RasPiCar Projekt Forum
CW2 PiUPS+ und Pi 3 - Druckversion

+- RasPiCar Projekt Forum (https://RasPiCarProjekt.de)
+-- Forum: Hardware (https://RasPiCarProjekt.de/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Forum: Spannungsversorgung im Kfz (https://RasPiCarProjekt.de/forumdisplay.php?fid=9)
+--- Thema: CW2 PiUPS+ und Pi 3 (/showthread.php?tid=806)

Seiten: 1 2 3 4


CW2 PiUPS+ und Pi 3 - CHROM3D3L4Y - 18.04.2016

Konnte Jemand bereits die PiUPS+ von CW2 am Pi 3 testen?
Da CW2 nun Konkurs angemeldet hat, wird da wahrscheinlich nie ein update folgen. 

Die S.USV advanced welche ich nebenbei auch noch im Einsatz habe ist offiziell mit dem Pi 3 kompatible. 

Ich danke für Feedback.


RE: CW2 PiUPS+ und Pi 3 - cbrauweiler - 19.04.2016

Ja die PiUPS+ läuft auf dem Pi3 bei mir. CW2 ist zwar insolvent aber man bemüht sich wohl das Projekt PiUPS am leben zu halten.


RE: CW2 PiUPS+ und Pi 3 - CHROM3D3L4Y - 19.04.2016

Super vielen dank für die Info.
Ja die Nachricht habe ich auch erhalten. Mal sehen was da noch kommt.


RE: CW2 PiUPS+ und Pi 3 - cbrauweiler - 28.04.2016

https://www.reichelt.de/RPI-USV-/3/index.html?&ACTION=3&LA=446&ARTICLE=169883

PiUPS+ wieder lieferbar. Wird nun von RITTER ELEKTRONIK vertrieben, da CW2 insolvent ist.


RE: CW2 PiUPS+ und Pi 3 - uriel2006 - 02.09.2016

Kann man die PIUPS+ irgndwie so einstellen das sie den Pi zb. erst nach 5 sekunden startet?
Sprich Spannung liegt an, 5 sek warten, Raspberry einschalten.
Das doofe bei mir ist das die Festplatte etwas Vorlaufzeit benötigt damit der Pi von ihr booten kann.

cu.
uriel2006


RE: CW2 PiUPS+ und Pi 3 - cbrauweiler - 02.09.2016

Nicht das ich wüsste, da die PiUPS selbst nicht konfiguriert werden kann, sondern nur der Daemon piupsmon und der läuft erst, wenn der Pi läuft.
Ich bin jetzt kein KFZ Profi, aber kann man nicht irgendwie ein Relais oder sowas vor die UPS pappen das erst nach Zeit X anspringt und den Strom durchlässt?


RE: CW2 PiUPS+ und Pi 3 - uriel2006 - 02.09.2016

(02.09.2016, 11:01)cbrauweiler schrieb: Nicht das ich wüsste, da die PiUPS selbst nicht konfiguriert werden kann, sondern nur der Daemon piupsmon und der läuft erst, wenn der Pi läuft.
Ich bin jetzt kein KFZ Profi, aber kann man nicht irgendwie ein Relais oder sowas vor die UPS pappen das erst nach Zeit X anspringt und den Strom durchlässt?

Das wollte ich im besten falle vermeiden.
Die Firmware gibt es ja auch nicht offen. sonnst hätte man ja locker den avr umprogramieren können. Und auf reengineering hab ich keine lust bzw. keine zeit.

cu.
uriel2006


RE: CW2 PiUPS+ und Pi 3 - Mephistopheles - 12.10.2016

Hallo Uriel,


mir fallen spontan 2 Lösungen ein:

1. Ein anzugverzögertes Relais. Gibt es zuhauf als Bausatz oder fertig im Netz. Einbauen, einstellen, fettich.

2. Wenn Du 'eh AVRs proggen kannst, nimm einfach ein kleines Modul (Arduino Nano oder micro für unter 5€ aus dem Land der aufgehenden Sonne).
Kannst Du über Arduino IDE oder auch direkt über ISP mit Leben füllen. Die Lösung würde ich präferieren, da man da auch noch andere Einschaltfunktionalitäten implementieren kann (An/Aus ohne Zündung auf Tastendruck, Platte schon mal hochfahren bei Türöffnung, Reset durch längeres Drücken des "An"-Tasters, u.s.w.) und noch reichlich Platz für andere Kleinigkeiten ist (kann, aber muss nichts mit dem RasPi zu tun haben).
Die Versorgung ist kein Problem, da er über die Sleep-Funktionalität nur unwesentlich Strom zieht und daher permanent über den Akku der USV versorgt werden kann. Muss halt nur alle 50-100ms aufwachen und kurz schauen, ob was zu tun ist. Wenn nicht, schnell wieder schlafen legen, ansonsten sleep mode verlassen und arbeiten. Wenn die Zündung aus ist und der RasPi runtergefahren ist, darf er wieder pennen.


Schönen Gruß
Markus


RE: CW2 PiUPS+ und Pi 3 - Siggi-89 - 28.02.2017

Kann mir jemand helfen?
Habe ein RPi3 in Kombination mit einem CW2 PiUSV+ und dem originalem 7" Display.
Habe Rasbian Jessie installiert und gemäß Anleitung das Image von cbrauweiler aufgespielt. Anschließend PiUSV+ nach der original Anleitung des Herstellers installiert.

Mein Problem ist das folgende: wird die Primärspannung entfernt, fährt der Pi wie gewünscht herunter jedoch bleibt die PiUSV+ aktiv. Dies verhindert ein erneutes Starten beim Wiederanschließen der Primärspannung.

Die Log-Daten geben leider auch keine weiteren Informationen zur Fehlerursache wieder.

Jemand eine Idee?


RE: CW2 PiUPS+ und Pi 3 - cbrauweiler - 28.02.2017

Nur mal so ins blaue hineingeraten, aber hast du auch die Doku dazu gelesen? Vor allem Punkt 3.1?
http://www.piusv.de/support/piusvdoku.pdf