Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Raspi im Dacia Dokker
#1
Moin
Wie in meiner Vorstellung angedroht, wollte ich ein Thread aufmachen, wenn die Hardware für mein CarPi da ist.
Ich habe günstig einen 2er Pi mit Hifiberry DAC+ Pro und 7 Zoll Touch Display bekommen, sowie einem Gehäuse für alles (ursprünglich von Max2Play).
[Bild: ccc42074108341e60da5f2a09a9b9b52.jpg]
Wenn ich das auf den ersten Blick Richtig gesehen habe, ist der Rahmen des Displays größer, als der Einbauplatz von meinem Auto. Ich werde wohl dadurch das Display quasi als Aufbau Display davor setzen, da ich am Rahmen vom Auto ungerne rumsäge.
[Bild: 9ed6a11f0b1c723a86ac4c880c14d734.jpg]
Hier der Einbauplatz noch mit Original Dacia Navi (mit leicht angepasstem WinCE).
Was noch fehlt ist ein GPS Empfänger. Ein/Ausschalten würde ich gerne über ein Relais am GPIO machen, welches über abschalten des Zündungsplus den Pi Runter fährt. Die UCH des Autos schaltet 5 Minuten nach Abschliessen des Autos einige Verbraucher ab, hier soll dann das Netzteil für den Pi ebenfalls abgeschaltet werden. Er würde dann hochfahren, sobald das Auto aufgeschlossen wird und die UCH aufwacht.
DAB+/Radio benötige ich keins, das wird über Webradio gehört. Musik kommt dann darüber, sowie eine große SSD. Anschluss eines Mobilen USB Sticks wird in die Ablage auf dem Armaturenbrett kommen.
Vom Pi geht es dann Analog in einen Audison BitTen DSP unter dem Fahrersitz, dieser Steuert dann 5 Endstufenkanäle für die Lautsprecher (2 Wege + Sub). Über das in der Dachgalerie verbaute Bedienteil des DSP wird dann auch die Lautstärke Regelung laufen.
[Bild: 3cd9e745250d701ba952d2ccc0ac0586.jpg]
Das ganze kommt, wie bereits erwähnt, in meinen Dacia Dokker, und soll das Werks Navi ersetzen. An sich ist das Navi gut, nur der Klang ist bescheiden... In der WinCE Oberfläche habe ich bereits die Freqenzkorrektur für die Serien Lautsprecher gelöscht (habe ja keine Serien LS mehr), jedoch klingen Quellen, die direkt in den DSP gespeist werden immer noch Dynamischer und räumlicher als über das Radio. Darum muss es am Radio selbst liegen.

Ich schaue das ich vllt. Morgen das neue OS für den Pi runter lade, und evtl. mit der Hardware Anpassung beginne. Ich bin noch an den Letzten Schritten meiner Doorboards dran, welche bis übernächstes Wochenende fertig sein müssen. Bis dahin muss auch das Serien Radio drin bleiben. so lange werde ich also auf der Werkbank Testen und Einstellen.

lg
Cassie
Zitieren
#2
Moin
Soweit habe ich alles fertig Installiert. Ich hatte ein paar Probleme mit dem USB Manager, er hat meinen Stick nicht mounten wollen. Ich habe ihn jetzt Deaktiviert und USBmount installiert, damit habe ich bisher immer gute Erfahrungen gemacht. Klappt.

Das einzige wo ich jetzt noch nicht so recht weiter komme, ist, das der Pi bei jedem Hochfahren versucht das Radio zu starten (Radio kommt keins). Ich würd aber gerne mit Musik von USB starten, am liebsten dem letzten gelaufenen Titel. Jemand ein Tipp, wie das klappt?

Skin habe ich soweit auch schon angepasst, passend zur Orangenen Beleuchtung beim Dacia:
[Bild: 971c4bbcc8673fc37b2fdd07fa97ff3f.jpg]

lg
Cassie
Zitieren
#3
Probiere mal das Reliable Resume Script von harryberlin (Github-Link) aus. Das macht genau das was du möchtest: die vor dem Shutdown laufende Wiedergabe nach dem Neustart wieder aufzunehmen. Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob das wirklich noch "reliable" funktioniert. Ist schon länger her, dass ich das mal ausprobiert hatte. Aber einen Versuch ist es allemal wert.
Zitieren
#4
Moin
Da muss ich mal sehn, irgendwie konnte ich das Repo nicht hinzufügen...
Heute habe ich, nachdem ich gestern Abend noch spontan auf meinen Raspi 3B umgebaut habe, mal provisorisch im Auto eingebaut, für den Dacia Stammtisch heute. Abgesehen davon, das die Spannungsversorgung noch echt Mist ist (Ziggi Anzünder + Powerbank) und der Pi dadurch Extrem Lahm ist, klappt schon alles soweit, und Klingt vor allem deutlich besser als mit dem Original Navi. Lautstärke steuere ich über den DSP, Ich habe das Gefühl das der Hifiberry bei 100% etwas Clippt, ich habe ihn auf 85% gestellt, zur Sicherheit. Ich werde hier mal mit dem Oszilloskop Messen. Lag vllt. aber auch ab der Unzureichenden Spannungsversorgung.
Dahinter ist auch noch massig Platz für die Ansteuer Elektronik und Netzteil. Farblich passt das geänderte Schema Perfekt zum rest vom Auto.

[Bild: 503f559723e23ca8fcbcc47a5c0b3b4a.jpg]

lg
Cassie
Zitieren
#5
Musst ja nicht das Repo installieren. Zieh dir einfach das Script als zip-file und installiere es auf dem Pi (Einstellungen > Addons > Aus ZIP-Datei installieren).

BTW: Schaut gut aus! Smile
Zitieren
#6
Moin
Jop, der Pi musste aber erstmal wieder raus, noch fehlt halt völlig die Peripherie... Frau kommt damit noch nicht ganz klar. Pi Hochfahren, DSP einschalten, Lied auswählen, beim aus machen erst den Pi Runter fahren, dann DSP aus und dann erst die Zündung...

Zum Wochenende hätte er eh raus gemusst, da bin ich beim AYA Finale, und in meiner Klasse sind keine CarPCs erlaubt.

Morgen habe ich dann für die Konfiguration noch mal Zeit, evtl. Schaffe ich es auch, eine Steuerung fürs Hoch und Runterfahren zu Bauen, hab noch einen Arduino mit einer 4 Fach Relais Karte da. Der könnte auch das Remote Signal für den DSP generieren.
Mehr Strom brauche ich auch noch, der "Blitz" ist im Auto permanent an, und der Pi ist deutlich langsamer...
Klanglich ist der Pi aber echt eine ganz andere Klasse, als das Werksnavi, deutlich mehr auf den Punkt, weniger "Klangbrei".

[Bild: d86690395b5c9bccd0a7ce2107bc1ab0.jpg]

lg
Cassie
Zitieren
#7
Moin
Das Reliable Resume Script Arbeitet (bei Musik vom Stick) sehr Reliable [emoji6]
Bei Webradio klappt es leider nicht, aber das hatte ich mir fast gedacht.

Gestern war AYA Finale, mit erfreulichem Ausgang für mich, jetzt kann es also Richtig los gehen.

Morgen sollte der bestellte DC/DC Wandler (10A) kommen, Ich habe mir für die Stromversorgung/Steuerung etwas einfaches einfallen lassen.
Der Wandler wird über ein Relais und den UCH CAN-Plus beim Aufschließen des Autos eingeschaltet, der Pi fährt automatisch hoch. Ebenfalls über den Wandler wird ein Arduino eingeschaltet. Dieser überwacht den Zündplus, bzw. die Abfallende Flanke dessen. Sobald die Flanke abfällt, Tastet ein Relais auf einen GPIO des Pi, welcher dann runter fährt. Nach dem Abschliessen des Autos schaltet die UCH nach etwa 3 Minuten den CAN-Plus, und damit den Wandler frei.
Der Arduino schaltet auch den Remote für den DSP, dieser Schaltet wiederum verzögert die Endstufen ein.

Zwei der Vier USB Anschlüsse werden Direkt vom Pi Verlängert, einer ins Handschuh Fach und einer in die Ablage im Armaturenbrett, beide für Musik Sticks. Einer ist für den GPS Empfänger reserviert, und an den letzten kommt ein Aktives Hub für eine (später kommende) SSD.

Als letztes Teil fehlt dann nur ein Mobiler WLAN Hotspot für Streams.

Wenn ich den Probe Aufbau unter der Woche soweit fertig bekomme, das es klappt, würde ich den Pi am Wochenende einbauen.

Lg
Cassie
Zitieren
#8
Moin
Dieses WE will ich den Pi soweit fertig machen, das er verbaut werden kann. Gestern hab ich die Stromversorgung Angefangen. Für eine einfachere Montage kommt der ganze Peripherie Kram in das Radio Gehäuse, dass ich noch über habe. Das wird dann fest im Auto verschraubt. Die Stromversorgung wird über den Original Stecker vom Radio erfolgen, welchen ich abgelötet habe.
[Bild: bff95c26876ad0d715dfb32e5cba3090.jpg]
Wie man sieht habe ich die Verbindung zwischen Stromversorgung/Arduino und Pi Steckbar gemacht, damit das Handlicher wird. Einen GPIO des Pi habe ich schon auf das Relais Board gezogen, mit Pull-Up Widerstand. Darüber soll das Shutdown Signal kommen.
Gerade ging noch eine kleine Bestellung raus, Matte Display Folien, 2 USB Verlängerungen und eine Micro SD Karten Verlängerung, sowie ein externes DVD Laufwerk (11€... Wenns nicht klappt ists auch egal).
Die SD Verlängerung ist zum Wechseln der SD Karte, da ich gerne auch ab und an im Auto meine Retropie Installation laufen lassen möchte.
Damit ich zum evtl. notwendigen Reboot nicht warten muss, bis die UCH einmal eingeschlafen ist, habe ich noch einen Dreh-Taster besorgt, da braucht es nur noch einen sicheren Platz für, das er nicht mal ausversehen betätigt wird.

lg
Cassie
Zitieren
#9
Moin
Alles soweit fertig, ich hab nur ein problem... Der Pi gibt keine Musik mehr von sich. System Sounds werden noch abgespielt, Musik bleibt stumm...
An der Konfiguration vom Hifiberry habe ich nichts geändert.
Jemand ne idee?
lg
Cassie

Edit: Hat sich wahrscheinlich erledigt, der GPIO Controller ist anscheinend mit meinem Script zum Runter fahren kollidiert. config_io angepasst, und Musik kommt.
Zitieren
#10
Moin
Wollte noch mal ne Fertigmeldung und Problemstand abgeben:
Mein Script zum Herunterfahren Funktioniert wie es soll, nur der Arduino ist etwas Überempfindlich gegenüber dem Schloss. Hier muss ich mal mit einer kleinen Pufferschaltung mit Diode, Kondensator und Endlade Widerstand Probieren, den DI Pin vom Arduino zu Puffern. Momentan behelfe ich mir mit einem Schalter, der noch frei war.
Das reliable Resume Script funktioniert bei 4 von 5 Versuchen, ich denke aber das hängt mit dem Laden der USB Sticks zusammen.
Beim Hochfahren wird auch öfters mal das Skin nicht richtig geladen, dann sind die Buttons Schwarz oder das Ziffernblatt der Uhr.

Das Wichtigste ist aber, das der Hifiberry DAC einen verdammt guten Klang hat, kein Vergleich zu dem Original Navi von Dacia. Es spielt alles deutlich Dynamischer und Durchzeichneter. Jedoch muss man bei dem Teil aufpassen, das man in der Software nicht zu laut macht, bei mir fängt er bei 94/100 das Clippen an.
[Bild: 49254f8e84f177a9bda041bd38de3abb.jpg]
1Khz/0db bei Lautstärke 98...
[Bild: b9f91221a7d1fa333f36ad40a05c389b.jpg]
... und bei 93.
Man Sieht, das Oszi steht auf 1V/cm, das irgendwann der Ausgangspegel auf 5Vss begrenzt ist, Aufgrund der Eingangsspannung. Für mich stellt das kein Problem dar, ich habe ihn jetzt auf 80 Fix eingestellt, dann kann ich am DSP voll aufdrehen, und habe kein Clipping über die gesamte Anlage.

[Bild: 760b284f9326e0e48aa77a06c139ee24.jpg]
Hier ist das Komplette Paket von Stromversorgung und Pi.
[Bild: 4006434323ffb884bf460625bc9b6b8c.jpg]
Stromversorgung fest verbaut, der Pi benötigt nur 6 Adern, diese sind Steckbar. Der Bildschirm wird separat versorgt, der DAC über den Pi.
[Bild: f9ea4c967b3e4bcaac84c0449737879c.jpg]
Im Normalfall absolut unsichtbar ist das Micro SD Verlängerungs Kabel, mit einem Dotz Butyl an das Armaturenbrett geklebt. So kann ich schnell und einfach mal eine andere SD Karte einlegen...
[Bild: 5d8ec9fd8fba8934c702e9a2f4b67725.jpg]
... um z.b. Super Mario 64 zu Zocken [emoji23]
[Bild: 1ce8cadd2bc892c12a1085abae14acc8.jpg]
Ansonsten fügt er sich gut ins Gesamtbild ein.

Bin sehr zufrieden, das es keine Out of the Box Lösung ist, war mir von vornherein klar und genau so geplant. Sonst hätte ich mir ein Android Radio Einbauen können.

lg
Cassie
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt