Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RTAndroid - Projekt der Technischen Hochschule Aachen
#11
(03.05.2017, 18:43)schnibli schrieb: Kann ich dich fragen wie du das gps zum laufen gekriegt hast?

Moin,

ich hab nix besonderes getan, nur den Standortdienst eingeschaltet. Ich hab diese GPS-Maus, allerdings Maps nur kurz ausprobiert, da, wie beschrieben, die App einfach stehen bleibt. Im Moment bin ich mit der Raspicar-Installation beschäftigt, hab Android nicht weiter erforscht.
Zitieren
#12
Welche Version von RTandroid hast du?
Bei mir steht jetzt unten rechs 4 days remaining Confused?
Zitieren
#13
(13.05.2017, 12:13)schnibli schrieb: Welche Version von RTandroid hast du?
Bei mir steht jetzt unten rechs 4 days remaining Confused?

Moin,

also wenn ich genau lese, dann steht bei mir "not for commercial use, rebbot in 4 days". Na und? Wenn er dann in vier Tagen durchstartet ist das ni schlimmes. Hatte ihn allerdings noch nicht so lange durchlaufen.

Gruß Wiki
Zitieren
#14
Hallo Forumskollegen!

Mein Weg war ein bisschen anders. Auf der Download-Seite von RT Android gabs einen Hinweis, dass es unter Emteria (https://emteria.com) ein aktualisiertes Image mit vereinfachter Installation gibt. Tatsache, die Installation kann nun auch von einem dressierten Äffchen durchgeführt werden. Google ist erstmal nicht drauf, was aber nichts macht, den als Standard ist FDroid installiert. Mit FDroid hab ich mir Yalp auf den Raspi geholt, damit kann man dann alles installieren, auch Quellen aus dem Blähstore der Kugel. Mal schauen wie nervig die Hinweise sind, Emteria zu linzensieren - mit dem Reboot alle 8 Stunden kann ich bei einem CarPC gut leben. Auch mein Waveshare 7'' Touchpanel funktioniert ohne Probleme in der Standard Konfiguration...

Dann ist es ganz einfach: Kodi installieren, Wavesink installieren, Treiber installieren. Dann den Stick mit RTL2831U drin rein und los gehts. Man muss sagen, es ist echt sinnig, dass man in der Wavesink Testversion nicht mal testen kann, ob DAB+ vernünftig funktioniert. Wink Aber immerhin: für UKW bekommt man Ton. Kodi funktioniert auch, allerdings wird Wavesink nicht unter Kodi eingebunden, das läuft separat? Navit hab ich testweise installiert, muss man mal sehen, ob das gut navigiert. Im Gegensatz zu Christians CarPC hat man halt bei Android nicht alles in Kodi drin und die Größe der Buttons ist fummeliger als bei Christians CarPC Version.

Frage: Wie löst ihr die Sound-Geschichte? Was aus dem Kopfhörerausgang des Raspi kommt, war jetzt nicht so prall. Ich dachte an einen HiFiBerry DAC+, läuft der auch mit Android? Was ist der Unterschied zwischen dem HiFiBerry DAC+ und dem HiFiBerry DAC+ Pro?

Danke und beste Grüße!

gsfx
Zitieren
#15
Hallo gsfx,

auch ich habe die Variante mit Emteria gewählt. Ich bin eigentlich ziemlich begeistert von dieser Lösung, aber einiges, gerade das Radio bzw. Navigation macht noch Probleme.
Was das Radio angeht, so ist Wavesink wahrscheinlich die beste Lösung und den DAB+ Empfang kannst du sehr wohl testen. Dir wird ja schließlich die Empfangsstärke angezeigt. Alternativ kannst du dir Welle.io ansehen, das ist kostenlos, empfängt aber nur DAB.
Wenn du keine Lust auf das klassische Design von Android hast, gibt es diverse Dashboard/HeadUnit-Apps, die es ansehnlicher gestalten. Bei mir habe ich "CarLauncherAG" installiert.

Was den Sound angeht kommt dieser, sobald du eine herkömmliche USB-Soundkarte ansteckst, auch aus jener. Plug´n´Play.

Grüße
David
Zitieren
#16
Hallo,

Das hier werde ich nochmal testen:

https://www.tapatalk.com/groups/engineer...-t875.html

Beste Grüße

gsfx
Zitieren
#17
(06.03.2018, 17:11)David schrieb: Hallo gsfx,

auch ich habe die Variante mit Emteria gewählt. Ich bin eigentlich ziemlich begeistert von dieser Lösung, aber einiges, gerade das Radio bzw. Navigation macht noch Probleme.
Was das Radio angeht, so ist Wavesink wahrscheinlich die beste Lösung und den DAB+ Empfang kannst du sehr wohl testen. Dir wird ja schließlich die Empfangsstärke angezeigt. Alternativ kannst du dir Welle.io ansehen, das ist kostenlos, empfängt aber nur DAB.
Wenn du keine Lust auf das klassische Design von Android hast, gibt es diverse Dashboard/HeadUnit-Apps, die es ansehnlicher gestalten. Bei mir habe ich "CarLauncherAG" installiert.

Was den Sound angeht kommt dieser, sobald du eine herkömmliche USB-Soundkarte ansteckst, auch aus jener. Plug´n´Play.

Grüße
David

Hallo,

Eben in meinem Mails gesehen, dass man die Lizenz jetzt für 20 Euro pro Device bekommt:

https://emteria.com/?rebate=hB8nvJCw#pricing

Viele Grüße

Fred
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt