Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorstellung und Fragen
#1
Smile 
Moin,

ich heiße Robert und bin von meinem Kenwood Autoradio (Moniceiver) ziemlich genervt. Die GUI und die Bedienung sind einfach grottenschlecht, da vermisst man sein altes Radio mit Knöpfen statt Touchscreen  Big Grin

Mit Raspis habe ich schon einige Erfahrung: auf einem läuft XBMC am TV, auf einem weiteren Hausautomatisierung. Daher bietet es sich an, noch so ein Teil ins Auto zu bauen. Ich bin Hardware-Entwickler und kann zwar Assembler programmieren, mit Hochsprachen sieht's aber eher schlecht aus. Bei Linux stehe ich am Anfang, habe aber inzwischen keinen Windows-Rechner mehr  Wink

Bevor ich mir die Hardware anschaffe, habe ich ein paar "Mindestanforderungen" an mein Car-Entertainmentsystem, wobei ihr mir bestimmt helfen könnt:

- Ich möchte unbedingt eine Zeitleiste mit Slider beim Musikplayer, um schnell in (teilweise mehrstündigen) Mixen umherzuspringen. Gibt's sowas beim Carpi?

- Speichert der Carpi die letzte Position in einem Lied und spielt nach Neustart automatisch an der Stelle weiter?

- Wenn ich mir einen Adapter für meine Auto-Lenkradfernbedienung auf die Raspi-GPIOs baue, kann ich diese ohne größere Programmierkenntnisse in Kodi mit Funktionen belegen?

Dann hätte ich noch 100 weitere Fragen, mit denen ich euch in nächster Zeit bombardieren werde.

Bis dahin vielen Dank schon mal!
Zitieren
#2
Nabend,

was ist los mit euch? Jeder Carpi-Nutzer sollte doch zumindest meine ersten 2 Fragen beantworten können  Rolleyes

Und ich finde, für einen Vorstellungs-Thread hat man doch mal eine Antwort verdient, oder?
Zitieren
#3
Nun gut:

1. Jein! Eine Zeitleiste als solche gibt es nicht, aber eine Art Fortschrittsbalken mit einer Abspielmarke, die man bewegen kann. Ganz genau eine bestimmte Stelle anzusteuern ist damit eher nicht möglich.
2. Nein!
3. Kann man so definitiv nicht beantworten, da es auch eine Frage der Hardware ist. Prinzipiell sollte es machbar sein, wenn deine LFB richtig mit den GPIOs kommuniziert.

Sorry, das ist halt das berühmte Radio Eriwan-Spiel. Im Prinzip ist alles möglich. Die Grenzen sind einerseits hardwaretechnisch bedingt und auf der anderen Seite kommt es darauf an, wie weit du bereit und fähig bist, dich einzuarbeiten und selber Lösungen zu finden. Eine fertige Plug&Play-Lösung wird dir niemand präsentieren können, allenfalls – wenn du Glück hast – die eine oder andere Teillösung für eine bestimmte Problemstellung.
Zitieren
#4
Moin!


Hatte gar nicht gemerkt, dass ich letztlich doch noch eine Antwort bekommen hatte  Cool
Danke dafür!

Habe mir nun ein Touchdisplay gekauft und wollte jetzt eigentlich so richtig loslegen. Aber dann lese ich, dass das Projekt praktisch tot ist  Sad  

Sehr schade! Ist noch damit zu rechnen, dass das Projekt von anderen Usern weitergeführt wird? Oder wäre der Einbau ins Auto jetzt schon eine Totgeburt?

Kennt ansonsten jemand eine Alternative?

Nochmals Danke!
Zitieren
#5
https://raspicarprojekt.de/showthread.php?tid=1003
Zitieren
#6
Ich persönlich würde es noch nicht als Tod bezeichnen, aber es ist richtig dass es ansich keine Updates mehr erfährt.
Aber das Problem existiert schon seit über 2 Jahren.
Nichts desto trotz finde ich es ein gelungenes Projekt und das wichtigste..
.. Es Läuft!!!

Und vielleicht kommen in Zukunft noch neue Addons und Funktionen hinzu....
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt