Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Navit Sprachausgabe funktioniert nur nach Neustart
#1
Hallo zusammen.
Ich erstelle mal ein neues Thema, weil ich ein Problem habe, welches ich bisher nicht lösen konnte.

Mein navit habe ich mit pico2wave erfolgreich zum Sprechen gebracht.

Aber: das funktioniert nur für eine einzige Strecke.
Bei einem Abbruch der Navigation, oder wenn das Ziel erreicht wurde, bleibt bei der zweiten Strecke navit stumm.
Das ändert sich erst, wenn ich den Raspberry komplett herunter fahre und dann wieder anschalten. 
Ein simpler Reboot reicht nicht.

Bin ich allein mit meinem Problem?

Der WAF leidet sehr unter dieser Tatsache...
Zitieren
#2
Pico2wave habe uch von dir das erste mal gehört. Vorher war mir das nicht mal bekannt, deswegen, habe ich mich damit noch nicht beschäftigt.
Aber ich habe da ein paar Gedanken dazu die vielleicht in die richtige Richtung zielen.
So wie ich das verstanden habe, erstellt Pico2Wave eine temporäre Audio-Datei im Tmp Ordner um die Audioausgabe zu realisieren.
Was passiert mit dieser wav Datei wenn deine Navigation abgeschlossen wurde? Wird sie sicher gelöscht?

Ist es vielleicht möglich, das Navit, bei erneutem start eine neue Datei erzeugt, die nicht mehr den selben Dateinamen hat, wie die erste Navigation und so Pico2Wave ausgehebelt wird?

Wie wird Pico2Wave im zusammenhang von Navit gestartet?
Zitieren
#3
Pico2wave macht das gleiche wie Espeak, es wandelt die Texte der Navianweisung in .wav-Dateien. Diese werden dann mit aplay abgespielt. Vorher wird noch der "Gong" notification3.wav abgespielt. Dann wird die temporäre WAV Datei mit der Sprachanweisung gelöscht (rm ...wav).
Das ganze wird ja in der speech.sh festgelegt.
Möglicher Weise wird die speech.sh nach dem Ende der Navigation nicht mehr ausgeführt?
Und dadurch die "alte" Sprach.wav nicht mehr gelöscht?
Aber warum geht es nach einem kompletten Herunterfahren wieder?

Ich werde mal probieren, was passiert, wenn ich in der speech.sh als erstes, bevor eine neue Datei durch pico2wave erstellt wird, die temporäre Datei lösche.
Was passiert, wenn ich eine nicht vorhandene Datei löschen will? Wie unterdrücke ich den eventuellen Fehler von "rm"?
Zitieren
#4
Mit der Option -f wird ohne Nachfrage gelöscht und nichtexistente Dateien werden ignoriert. Also:
Code:
rm -f datei.wav
Zitieren
#5
Das war leider nicht der Fehler.
Ich habe in der speech.sh probehalber VOR der Ausführung von pico2wave direkt zu Beginn mit rm -f /tmp/tmp.wav gelöscht, aber dass ändert nichts.

Wenn ich navigieren, die Navigation abbrechen oder zuende führe, und dann ein neues Ziel wähle, OHNE den pi vorher auszuschalten, bleibt navit komplett stumm. Kein Gong, keine Sprache. Die Route wird angezeigt, die schriftlichen Kommandos ebenso, aber kein Ton.

Kann das mal jemand verifizieren, oder ist dass nur bei mir so???

Danke!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt