Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hallo aus Hannover!
#1
Komme aus Hannover und bin 35. Habe vor kurzem Raspberry entedkt und war begeistert von vielseitigkeit..... Bin ein Auto Freak und wollte sofort mein E30 Bj. 1987 damit digitalisieren. Mein vorhaben ist E30 mit HIFI und Bordcomputer in einem zu modernesieren. Mein erstes Problem fing mit Raspberry Pi 3 B+ an und Jessie...... Dodgy   Im Anschliessen und KfZ Elektrik bin ich FIT was mann über meine Programmierer kenntnieße nicht sagen kann. Ich brauche keine Navi oder änliches bin ehe auf diverse Sensorik hinaus. Sozusagen Smart Car! Ist CarPi überhaupt das richtige für mich? Soll ich vielleicht Update abwarten denn ich möchte gern auch Smartphon mitspielen lassen und da ist alles letzter zeit auf AndriodAuto gerichtet! Was meinen Experten dazu? Big Grin
Zitieren
#2
Hallo und herzlich willkommen!
Dass Jessie auf den Raspberry 3B "Plus" nicht läuft, hast du sicher mitbekommen?
Du wirst einen Raspberry 3B (ohne Plus) kaufen müssen.

Das System ist so, wie es jetzt ist. Auf grössere Updates würde ich nicht warten, denn der eigentliche Entwickler, Andrei, macht nix mehr dran.
Wenn, gibt es vielleicht kleinere Verbesserungen, die von einzelnen Usern kommen, aber ein größeres Update, welches auf einer neueren Kodi-Version und einer neueren Raspberian-Version baut, oder gar Raspberry 3B+ Unterstützung, wird es IMHO nicht mehr geben.

Ob das was für dich ist, weiss ich nicht, da ich weder deine Kenntnisse über Raspberry und Linux noch deine Bastelfertigkeiten kenne.
Zeit wirst du brauchen, Lust zum Basteln und Improvisieren, zum Lesen und selber probieren. Es gibt keine fertigen Lösungen, du wirst selber entwerfen und entwickeln müssen. Was da ist, ist die Softwaregrundlage und die Software-Addons, aber auch da wirst du um Anpassungen und kleinere Linuxspielereien nicht herum kommen.

Bist du bereit dafür? Dann los. Das Forum hilft, wo immer es geht.

Ich lese gerade, du willst einen "Smart-Car" mit dem Car-PC bauen.
Was in dieser Richtung geht, ist OBD-II und Temperatursensoren über 1-Wire.
Aber die eigentliche Grundlage des CarPC-Systems war ursprünglich die Navigation und Radio. Darauf basiert alles, das ist fest im Kern integriert.
Ein echtes Smart-Car-System? Müsstest du schauen, wie weit das System deine Wünsche erfüllen kann.
Zitieren
#3
Die Frage ist, was bedeutet für dich Smart-Car?
Bei einem BMW E30 fällt die Option OBD2 schon mal komplett weg. Das wurde noch nicht mal erfunden, als das Auto raus kam.
Um Alle Motor Daten zu erfassen, muss hierzu jeder Sensor einzeln abgegriffen werden (hochohmig über Messtrennverstärker).
Momentan gibt es nur ein Addon für Temperatur Anzeigen. Das heisst wiederum, dass für andere Messdaten ein Addon entwickelt werden muss.
Hier behaupte ich mal, dass das nicht so ein großer Aufwand wäre, aber für einen der absolut keine Ahnung von Programmiersprachen hat eine unlösbare Aufgabe.

Ich persönlich habe ja auch so meine Pläne, die in diese Richtung gehen (Zusatzintrumente digitalisieren, Klimasteuerung), aber ob und wann ich da anfange steht noch in den Sternen.
Bei mir liegt das Hauptaugenmerk einfach auf Car-Audio und da gibt es auch noch ein paar offene Baustellen.... Wink
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt