Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
I-Carus
#1
Habe gerade folgendes in der Facebook Gruppe entdeckt!

http://i-carus.com/shop/

Sieht ziemlich vielversprechend aus. Werde mir das Image von denen mal anschauen. Cool finde ich das die alle Einzelteile separat anbieten ;-)
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
#2
sieht echt ned schlecht aus - auch presilich kann man da wenig meckern was die ersa-teile angeht.
Nur wundert mich dass ich da kaum detailierte beschreibungen finde... Huh
Zitieren
#3
Hy hatte mal die 20€ investiert, lohnt nicht Andrey machr da bessere arbeit und ist kostenlos
Zitieren
#4
Hallo Leuts,

ich hab mir I-Carus eben mal angeschaut und ehrlich gesagt, der Preis ist nicht schlecht und dass man alle Teile auch einzeln kaufen kann finde ich nicht schlecht. Auch die einzelnen Ebenen der verschiedenen Anwendungen sind sehr gut gelungen. Dass das ganze dann noch auf OpenElec beruht ist auch nicht schlecht. Wenn ich nicht schon einiges an Teilen gekauft hätte, wäre ich nicht abgeneigt.

Gruß von einem recht frustiertem
Klaus
Zitieren
#5
OpenELEC ungleich XBMC/KODI.

I-Carus basiert auf Kodi soweit ich das weiß und nicht auf OpenELEC. OpenELEC oder auch RaspBMC ist nur ein fertiges Image bestehend aus Linux und Kodi.
Soll heißen I-Carus hat ein Linux und dann Kodi drauf gepackt.

Ich finde die Oberfläche Ok, aber nicht wirklich hübsch. Positiv ist das man die Teile einzeln kaufen kann und es nachbaut und dann ggf. mit dem Image von Andrei nutzt. ;-)
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
#6
Hey,

gut, mein Englisch ist leider nicht so gut, ich hab nur bei der Software was gelesen von OpenElec. Deswegen die Annahme!
Wegen der Englischkenntnisse komm ich leider auch nicht mit der Installationsbeschreibung Deines Images zurecht, einiges versteh ich absolut nicht. Ich habs probiert aber nichts hat wirklich funktioniert und bevor Du mich jetzt auch als Pappnase bezeichnest, ich habs aufgegeben! Als Linux Legasteniker und Anfänger bin ich gescheitert!

Gruß
Zitieren
#7
Wo genau scheitert es denn?

Hab auch als Linux Neuling mit dem Projekt begonnen. Vielleicht kann ich es simpel erklären.
Zitieren
#8
Hallo Virtual86,

ich bin mir nicht sicher ob das hier die richtige Sparte ist um über das Image von CB zu schreiben. Sollten wir das eventuell unter "Betriebssysteme" fortsetzen? Ich muss aber vorher noch etwas loswerden an CB und zwar, ich finde es absolut klasse dass sein HowTo nun doch auf Deutsch erscheint. Ich war eine ganze Weile nicht auf seiner Seite, von daher war ich angenehm überrascht! Danke Christian!

Gruß
Klaus

PS: Es geht unter anderem darum, dass ich nicht weis, wie man den kompletten Speicher einer SD Karte unter Linux herstellt, speziell bei diesem Image. Ich habe eine 16GB SD Card Class10! Weiteres wenn ich weis was mir machen.
Zitieren
#9
Hi Bastler,

das ist ja nicht "mein" Image. Das Original ist von Andrei Istodorescu. In English zu finden unter: http://www.engineering-diy.blogspot.ro/2...orial.html

Ich habe mich dem angenommen und habe seine Anleitung durchgekaut und kleinere Fehler in der Anleitung beseitigt für die die dem Englischen nicht so mächtig sind zu finden hier: http://christian-brauweiler.de/howto/car...pdate-2015

Einen Thread zu meinem Tutorial gibts hier: http://raspicarprojekt.de/showthread.php?tid=15

Ich spiele quasi so den ersten Ansprechpartner für die Deutschsprachigen Bastler die es mit Andrei`s Image probieren möchten.
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
#10
Hallo Christian,

nu stell Dein Licht mal nicht unter den Scheffel. So ein wenig hast Du schon gemacht oder? Zumindest bin ich mit Deiner Beschreibung in der Lage so einigermaßen zurecht zu kommen. Was mir allerdings fehlt, das ist ein kleiner Hinweis für Anfänger, wie man z.B. bei einer SD Karte den Speicher erweitert. Dazu kommt, dass ich über SSH keine Verbindung mit dem Raspi bekomme per Winscp oder Putty.
Ich weis, ich stell mich ab und zu ein wenig dusselig an aber das liegt warscheinlich an meinem Alter und der Schnelligkeit mit der die jungen Leute von heute voran gehen. Trotzdem möchte ich aber dieses Projekt verwirklichen, wenns auch etwas länger dauert. Smile

Gruß
Klaus
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt