Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schaltung zur Spannungsversorgung / Überwachung V1 / V2 !
#51
So muss die rc.local angepasst werden, wenn sich die Scripte unter /sbin befinden:
[Bild: weiyfple.jpg]
Zitieren
#52
Ich bin grad dabei alles fertig zu stellen und habe heute zum ersten mal alles zusammen in Betrieb genommen, die Grundfunktion Der Versorgung funktioniert, also dass der Pi nur mit Zündungsplus hochfährt und die Versorgung nach einer gewissen Zeit nach der Wegnahme des Zündungspluses wegfällt. Schön und gut, jetzt bin ich auf Fehlersuche und komme nicht weiter, 3,3V kommen am Pi an, aber an den GPIO tut sich gar nichts, die bleiben beide auf LOW und es liegt auch eine keine Spannung an. Ich habe jetzt alles zig mal bei mir duchgeschaut und kann keinen Fehler finden. Hier ist mein Layout:
[Bild: gv2hrd9x.jpg]
Hat irgendjemand eine Idee woran es liegen könnte bzw. was ich noch prüfen könnte? Ich komme echt nicht dahinter.

Edit: Habe so eben gesehen, dass ich einen falschen Widerstand für R10 eingebaut habe, 1K statt 14K. Da muss ich wohl nochmal ran.
Zitieren
#53
Ich habe jetzt den Widerstand, den 547B und den OK2 getauscht, leider ohne Erfolg. Hätte noch mehr von dem vorherigen Fehler Schaden nehmen können?

Im GPIO Diagnostic ist dauerhaft der GPIO 4 auf HIGH, hat das was mit dem CarPc Controller zu tun? Sonst ist alles auf LOW bis ich die Zündung ausschalte, dann geht der GPIO für den Powercheck auf HIGH.

Edit: Ich weiß nicht wie auf 14K für den R10 kam, es müssten nämlich doch nur 1K sein -.- Hatte mich auch schon gewundert.

UPDATE 1:

Ich habe zwar die V2 gebaut, aber bisher geht nur die funktion aus der V1 Big Grin

Die Scripte habe ich jetzt in den Ordner /sbin gepackt und entsprechend die rc.local angepasst. Jetzt fährt der Pi nach 5 sek runter. Leider startet der Pi noch nicht neu wenn ich ihn selbst herunterfahre. Jemand ne Idee woran es liegen könnte? Nach dem Start geht auch kein GPIO auf HIGH.

UPDATE 2:

Nach Änderungen des einem Scripts, unter #Uses Gpio von
Code:
GPIO = 26
auf
Code:
GPIO=26
Wird dieser auch auf HIGH gesetzt nach dem Start. Neu starten will der Pi trotzdem nicht nach manuellen herunter fahren wenn das Zündsignal noch vorhanden ist -.-

So wie es scheint schaltet T3 defintiv nicht ab, was bedeuten würde das der IC3 (in meinem Fall OK2) nicht richtig arbeitet. Getauscht habe ich diesen schon, ohne Erfolg. Deswegen kann sich auch das RC Glied nicht entladen.

Ich habe immernoch eine Ube von 0,7V am T3 obwohl der IC3 8durchgetauscht habe ich ihn ja auch schon) anscheinend arbeitet, zieht der den R7 nicht gegen Masse. Irgendjemand ne Idee?

Um sicher zu gehen, habe ich an Pin 6 (Basis) vom IC3 mal eine Spannung gelegt. Efeekt bleibt der selbe, RC Glied entlädt sich nicht.

UPDATE 3:

Der letzte Versuch den ich wagen werde, ist es den Basisvorwiederstand vom T3 auf 100k zu erhöhen, damit dieser sperrt und keine Spannung mehr über Ube abfällt.
Zitieren
#54
Ich drehe DURCH, es GEHT! Big Grin So lange habe ich noch nie an einer Schaltung gesessen, war kurz davor alles nochmal komplett neu zu machen.

MEIN Tip: Nehmt einen 20k Widerstand, als Basisvorwiderstand (R7) von T3, somit ist sicher gestellt, dass bei durchgeschaltetem Optokoppler keine Spannung mehr über Ube abfällt und somit dieser auch wirklich abschaltet!

Im Anhang befindet sich mein, demnach fehlerfreies Layout. Wer die Lochmaster Dateien benötigt, kann sich gerne bei mir melden.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren
#55
Hallöchen

ich habe meinen CarPc ins auto gebaut und festgestellt das ich doof bin und nicht richtig gelesen habe den meine usb ports am kfz stecker bringen insgesammt zwar 5.5mA aber einzeln nur max 2.4 das reichtz war gerade so um den PI zu betreiben aber leider kädt der AKKU nicht vom USV.

Vorab ich bin kein elektronikgenie und mit schaltplänen usw kenn ich mich gar nciht aus. in einen anderen THema hier hab ich das hier gefunden:

https://www.amazon.de/dp/B00KG2PO1W/ref=...8HRS&psc=1

das würde ich einbauen und den benötigen strom von radio abzwacken (zündplus).

dann müsste alles reiblungslos laufen und der AKku laden oder hab ich nen denk fehler drin?
ich hab alles verbaut und verlegt brauch bitte dringend hilfe

DAnke!

Car pi
Raspberry pi3 Offizielles 7 Zoll Touchscreen

Smart Mirror
Zitieren
#56
Dein Problem hat aber auch hier im Thema nichts zu suchen^^ Schau dir den Titel und die erste Seite an.

Trotz alle dem 5,5mA und 2,4A sind weit von einander entfernt und wenn du alles über Zünd+ laufen lassen willst, wäre es interessant was das Kabel für einen Querschnitt besitzt. Bei mir sind es gerade mal 0,5mm2.
Zitieren
#57
oh man danke ich bin warscheinlich zu doof für foren. tut mir echt leid.

ich habe keine Ahnung wo ich mit dem Problem hin soll dachte das hier is das richtige.

Car pi
Raspberry pi3 Offizielles 7 Zoll Touchscreen

Smart Mirror
Zitieren
#58
Sinn von Foren ist es vorhandene Themen weiterzuführen, also auch mit dem eigentlichen Thema. Wenn das Problem noch nicht bekannt ist muss ein neues Thema eröffnet werden. Sonst kommt alles durcheinander.
Zitieren
#59
Ich hätte da noch ne andere Lösung für die Spannungsversorgung des Car-Raspi welche ohne pufferakku USV, kondensatoren, etc. auskommt & auch nicht wirklich viel kostet...

Ich persönlich bin kein Freund von Bauteilen die etwas Puffern sollen (USV Akku / Kondensatoren) die einem Alterungsprozess unterliegen & ggf nach kürzerer oder längerer Lebensdauer ausgetauscht werden müssen, wenn ich doch ne Dicke Autobatterie habe die ich dafür nutzen kann...
Zitieren
#60
Dann zeig sie uns doch^^
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt