Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diskussionsthread - CarPi Step-by-Step Anleitung
http://raspicarprojekt.de/showthread.php?tid=703
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
Moin,

Oh Mann, sorry, dass ich nicht über die SuFu gegangen bin, sondern direkt spontan danach gefragt habe.

Danke Dir für die Hilfe und besonders für die Doku. Das hilft. Die Parameter, die da gesetzt werden, sind ja wohl eindeutig.

Leider bin ich in Kürze ne Weile afk, sonst würd ich mich direkt ransetzten.

Gruß Wiki

Omg,

bevor ich da in irgendwelche Messer laufe: Gibt es ggf. einen Tieferen Grund für die Deaktivierung der Silberscheiben?
Zitieren
Moin,

und nochmal nen Danke für die aktuelle Version, die Änderungen von Jack sind schon mit drin.

Gruß Wiki
Zitieren
Moin,

aso ich bin immernoch dran zu versuchen, 15.2 Kodi mit Unterstützung für DVD und CD zu kompilieren, komme aber nicht weiter,

Unter Jessie gehts nicht, wie ich in diesem thread gelernt habe, weils da andere Libraries gibt. Neu installiert Wheezy, Neubau versucht, laufe aber immer wieder gegen die Pumpe wegen fehlender Abhängigkeiten und fehlender Pakete.

Anyone any idea?
Zitieren
Ich hab die letzte 15.2er auf Jessi kompiliert mit genau der Anleitung. Hab extra alles aufgeschrieben.
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
Moin,

dann schonmal Dank für Deine Vorarbeit.

Ich hab alles nochmal von scratch installiert: aktuelles Jessie, ohne weitere Änderungen CarPC und dann versucht, kodi neu zu kompilieren nach der Anleitung.
Leider läufts bei mir nicht glatt:

killen von kodi sieht bei mir so aus:

Code:
pi@Entwicklung:~/build/xbmc $ sudo kill -9 kodi.bin
kill: failed to parse argument: 'kodi.bin'
pi@Entwicklung:~/build/xbmc $ ps -e | grep kodi.bin
1105 tty1     00:00:14 kodi.bin
ergo:
Code:
pi@Entwicklung:~/build/xbmc $ killall kodi.bin
pi@Entwicklung:~/build/xbmc $ ps -e | grep kodi.bin
pi@Entwicklung:~/build/xbmc $
 Dann beim kompilieren von taglib:

Code:
/home/pi/build/xbmc/lib/taglib/taglib-1.8/taglib/toolkit/tlist.tcc:78:9: warning: deleting object of abstract class type 'TagLib::FileRef::FileTypeResolver' which has non-virtual destructor will cause undefined behaviour [-Wdelete-non-virtual-dtor]
        delete *it;
        ^
Egal -Umgebungsvariablen gesetzt und dann:

Code:
$ sudo ./configure --disable-gl --enable-gles --with-platform=raspberry-pi --disable-x11 --disable-vaapi --disable-vdpau --disable-avahi --enable-pulse --disable-projectm --enable-optical-drive --enable-dvdcss --disable-vtbdecoder --enable-alsa --enable-player=omxplayer --disable-libcec --disable-debug
.
.
.
.
checking for main in -lgpg-error... no
configure: error: Could not find a required library. Please see the README for your platform.

make läuft dann gegen die Pumpe, klar.

Aufgrund des Fails im configure hab ich dann mit Wheezy probiert. Wenn die Anleitung für Jessie ist, dann konnte das ja nicht funzen.

Was mach ich unter Jessie verkehrt?

Gruß Wiki
Zitieren
Das sind meine Notizen zum kompilieren. So hab ich es zuletzt Anfang des Jahres gemacht.
Code:
Kodi 15.2 kompilieren
====================================================

# benötigte Pakete installieren
sudo apt-get install default-jre libboost1.50-all-dev swig curl libgnutls28-dev libxml2-dev libxslt1-dev libfreetype6-dev libfontconfig1-dev libfribidi-dev libmpeg2-4-dev libmad0-dev libjpeg-dev libsamplerate0-dev libogg-dev libvorbis-dev libflac-dev libtiff5-dev liblzo2-dev cmake zip unzip libsqlite3-dev libpng12-dev libpcre3-dev libjasper-dev libsdl1.2-dev libsdl-image1.2-dev libass-dev libmodplug-dev libcdio-dev libtinyxml2-dev libyajl-dev libgpg-error-dev libgcrypt11-dev libmicrohttpd-dev autoconf libtool autopoint libudev-dev python-dev python-imaging libmysqlclient-dev libcurl4-gnutls-dev libbz2-dev libtinyxml-dev libssh-dev libxrandr-dev libsmbclient-dev libcap-dev gawk gperf debhelper libiso9660-dev liblockdev1-dev ccache gcc-4.9 g++-4.9 cmake libparted-dev libdirectfb-dev

# Verzeichnis für die Sources anlegen und aus GIT klonen
mkdir build
cd build
git clone git://github.com/holzingerm/xbmc.git -b Isengard_CarPC

# Git Klon bereinigen
cd ~/build/xbmc
git clean -xfd
git reset --hard
git pull --rebase

# taglib kompilieren
cd ~/build/xbmc/lib/taglib
make -j4
sudo make install

# Kodi kompilieren
cd ~/build/xbmc
./bootstrap

CFLAGS="-I/opt/vc/include/ -I/opt/vc/include/interface/vcos/pthreads -I/opt/vc/include/interface/vmcs_host/linux -mfloat-abi=hard -mcpu=cortex-a7 -mfpu=neon-vfpv4" CXXFLAGS="-I/opt/vc/include/ -I/opt/vc/include/interface/vcos/pthreads -I/opt/vc/include/interface/vmcs_host/linux -mfloat-abi=hard -mcpu=cortex-a7 -mfpu=neon-vfpv4" LDFLAGS="-L/opt/vc/lib" FFMPEG_OPTS="--cpu=cortex-a7" ./configure --disable-gl --enable-gles --with-platform=raspberry-pi --disable-x11 --disable-vaapi --disable-vdpau --disable-avahi --enable-pulse --disable-projectm --disable-optical-drive --disable-dvdcss --disable-vtbdecoder --enable-alsa --enable-player=omxplayer --disable-libcec --disable-debug

make -j4
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
Bin bei der Suche nach einer Lösung für mein Problem Hier gelandet.
Bei mir ist reproduzierbar nach gelungener installation von current_carpc.zip navit nicht bedienbar.
Über ssh funktioniert allerdings alles korrekt.Über das Tochscreen (gui) kann ich nur zurck zum kodi menü. Unter "pixel" läft alles normal.
Wenn navit über kodi (carpc) aufgerufen wird sehe ich einen kleinen Curser der sich nich bewegen lässt.Ein zweiter Curser lässt sich bewegen und funktioniert.
Habe mehrmals auf rpi2,rpi3 mit jessie und jessie-lite auf einem rpi 7" touchscreen probiert.
Ein selbst kombiliertes navit hat auch mit toch funktioniert.

Vielleicht weiß jemand weiter. Momentan stehe ich an.

Gruß DaLonge
Zitieren
Moin,

ich war nu richtig fleissig, habe diverse Kombinationen versucht, Jessie von Nov 2016, Januar 2017, mit und ohne vorheriger Installation von CarPC, über NOOBS, mit direktem Flash des Images von raspberriorg etc, etc.

Fakt: Die Dokumentation für das Kompilieren von Kodi 15.2 funktioniert auf einem von scratch installiertem System so nicht. Die Logdateien und die Stelle, an der configure abbricht sind in allen Variationen identisch. Fakt ist, iregendetwaqs fehlt.

Schade eigentlich...
Zitieren
Hello,
I installed the latest version of the system today. Everything went without two things. The first one is the UBS mount shows me the flash memory but by clicking to maount, get something is going wrong, filed to mount. I installed the usb mount! The other is using GPS with the serials, but it does not get my information, is TTL for RPi2 still ttyAMA0? Otherwise, I've set it in /etc/default/gpsd.

Thanks in advance!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt