RasPiCar Projekt Forum

Normale Version: Schaltung zur Spannungsversorgung / Überwachung V1 / V2 !
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8
Gern...
Muss nur noch nen "Forenkompatiblen" Schaltplan bauen...

Mit welcher Software macht ihr das noch gleich??
Screenshots würden doch reichen. Ich glaube nicht das es eine Software gibt, die kompatibel zum Forum ist.
So hier mal der erste Entwurf meiner Idee...


[Bild: ba0ce14ad485cbcf249a15428924fc33.jpg]

Zur Schaltung selbst:

Der Zündplus schaltet ein Relais mit 2 Schließern / Wechslern.

Schließer / Wechsler 1 schaltet die Bordspannung (12V) auf einen DC/DC Converter mit 5V Ausgangsspannung.

Diese Ausgangsspannung wird noch mittels Kondensator geglättet...

Mit vorhandener 5V Spannung startet zunächst der Arduino Nano/Micro/Mini
Dieser schaltet direkt einen Ausgang auf High und Steuert somit ein Relais an, welches die Einschaltbedingung des Zündungsplus für den DC/DC Converter und stellt somit den Weiterbetrieb des Arduinos & des Raspis sicher.

Durch den 2. Schließer / Wechsler wird dem Arduino signalisiert das die Zündung eingeschaltet ist.
Damit schaltet der Arduino dann den 2. Ausgang auf HIGH und der Raspi wird mit Strom versorgt.

Sobald der Raspi läuft, signalisiert er dem Arduino, dass er läuft...
Fehlt dieses Signal (nach dem Herunterfahren des Raspis) wartet der Arduino noch eine gewisse Zeit & schaltet dann den Raspi ab.

Der runterfahrbefehl für den Raspi kommt dann zeitverzögert vom fehlenden Zündungsplus.

Das bekommt dann auch der Arduino mit und schaltet dann nach einstellbarer Zeit seinen 1. Ausgang ab, wodurch dann das Relais (K2) abgeschaltet wird und der DC/DC Converter abgeschaltet wird...

System offline und wartet auf Neustart...

Alle Einstellungen sind somit Softwareseitig über den Arduino einstellbar & zusatzfunktionen leicht einzubauen (Schalter für "Raspi bleibt aus" oder ähnliches..)

So, nun könnt ihr mich zerfleischen...

LG
Tiieto...
@ hawkeyexp

Deine Schaltung sieht für mich sehr interessant aus. Danke hierfür.
Würdest Du das Platienen Layout auch zur Verfügung stellen damit ich mir eine ätzen kann. Das wäre sehr nett.

Danke.

Gruß Andreas
sorry und hat sich erledigt. Wer Lesen kann ist im Vorteil.


Moin Moin Allerseits,

Danke Euch für das Engagement. Habe heute auch die Teile bekommen und am Wochenende ist bauen angesagt. Habe allerdings den DC/DC Wandler für die Spannungsversorgung des Raspis vergessen. Hat noch jemand einen Tipp für mich welchen DC/DC es nehmen sollte. Muss morgen eh noch mal zu Conrad.

Danke und Gruß
Michael
Ich hab mir einen DC/DC Wandler bei Amazon geholt, Hersteller DROK. Der Wandler sollte min. 2,5A ausgeben, auf mehr brauch man nicht achten.
Ich hab mir letzte Woche diesen gekauft, um PI & Hub zu versorgen:

LAOMAO DC-DC Wandler einstellbar 4,5-30V 12A Spannungswandler Step down Converter
Hallo,
Nach Neuinstallation ( RPi3 ) funktionieren die Scripte nicht mehr, habe sie bisher in rc.local aufgerufen.

Fehler in boot.log :


Code:
/home/pi/poweroverride.sh: 4: /home/pi/poweroverride.sh: GPIO: not found
sh: echo: I/O error
/home/pi/poweroverride.sh: 7: /home/pi/poweroverride.sh: cannot create /sys/class/gpio/gpio/direction: Directory nonexistent



Code:
pi@raspberrypi:~ $ ls /sys/class/gpio

export  gpio10  gpio11  gpio17  gpio22  gpio25  gpio27  gpio9  gpiochip0  gpiochip100  gpiochip128  unexport


gpio auf der console scheint zu funktionieren


Code:
pi@raspberrypi:~ $ gpio -g read 26
0
pi@raspberrypi:~ $ gpio -g read 24
0
pi@raspberrypi:~ $ gpio -g read 1
1

Jemand nen Tip woran es liegen könnte ?

*Update*
Anscheinend ist die Schaltung mit 10,5V Versorgungsspannung unzufrieden, im Auto mit 12V+ klappt es einwandfrei
Wie betreibst du die Schaltung im Auto? Bzw was hast du als Signal verwendet, damit der Pi startet?
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8