Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stromversorgungsproblem trotz offiziellem Netzteil
#1
Hallo,

der PI treibt mich in die Verzweiflung.
Ich habe den Pi 3 mit dem StromPi V2 und HifiBerry Digital Pro.
Angeschlossen ist nur ein LAN-Kabel und ein TV via HDMI.
Das Stromkabel ist am StromPi und ein weiteres Kabel vom StromPi an die USB-Buchse vom Pi für eine bessere Versorgung des Hubs.

Schon während der carpi-Installation flackert der Blitz oben rechts auf.

Hat irgendwer eine Ahnung, wieso der Strompi wohl nicht genügend Strom zur Verfügung stellt?
Ist der StromPi V2 Müll? Es ist übrigens schon der zweite StromPi bei dem das Problem auftritt (der erste wurde bei Arbeiten am Gehäuse beschädigt).

BG und danke
Sonny
Zitieren
#2
Wo und wie versorgst du den Strompi?
Über den "Breitband" Versorgungseingang? 
Hier musst du definitiv über 6V sein, denn der DC-Wandler auf der Platine hat einen gewissen Spannungsabfall. 

Wenn du dass über USB versorgst brauchst auch das große Raspberry Netzteil. Sonst reicht die Versorgung nicht aus.
Zitieren
#3
Er wird als USV genutzt. Angeschlossen ist er über das originale Netzteil das an 5V 2.5A ausgibt.
Deswegen kann ich mir das Problem nicht erklären.
Zitieren
#4
Komisch.... Ich hatte am Strompi keine Probleme.

Bist du dir 100%ig sicher dass es ein originales Netzteil ist?
Ich frage deshalb, weil ich selbst ein günstiges aus EBay habe, wo ständig das Blitzsymbol da ist.
Zitieren
#5
Das war eine gute Frage.
Ich war der Meinung ein originales gekauft zu haben (muss wohl bei der Artikelbeschreibung reingefallen sein), es ist aber eines von Goobay —> anderes Netzteil kaufen Smile
Das Stromversorgungsthema ist wirklich nervig (die meisten Kabel sind für 0.5A ausgelegt, Netzteile sind zu schwach).
Ich hoffe, der nächste Pi nutzt einfach eine USB 3 Buchse, dann ist wenigstens das Kabelproblem vom Tisch Smile

Danke dir.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt