Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pollin LS-7T eingeschränkte Funktion
#1
Guten Tag alle miteinander Smile

Ich wollte mir auch ein schönes Multimedia-System fürs Auto selber bauen und habe nach der Anleitung die Teile bestellt.
Auf das "Zubehör" wie GPS und Radio habe ich dabei erst einmal verzichtet.

Nun ja, das Paket mit dem Pollin LS-7T kam nun an, worauf ich alles angeschlossen habe. Das Display hat mit meiner vorhandenen Installation funktioniert. 

Ich habe dann aber noch mal bei 0 (und damit wirklich völlig sauber) mit Jessie Full angefangen.
Siehe da, das Display funktioniert nicht mehr. 
Die Anzeigen sind zwar vorhanden, aber Touch funktioniert auch nach mehreren Versuchen und verschiedenen Varianten der Konfiguration nicht (richtig).
Unter Windows 8.1 und einem DVI-Signal funktioniert sowohl die Anzeige als auch die Touch-Bedienung einwandfrei.

Besteht die Möglichkeit mir dabei weiterzuhelfen? 


Zum Einsatz kommen neben dem Pollin Display ein RPi 3 und die Pi USV aus der Anleitung.


//EDIT01

Ich habe schon einmal heraus gefunden, dass das an der Raspbian-Variante liegt. Nehme ich eins mit VÖ 2016 geht es einwandfrei, aber sobald ich vom Herrn Brauweiler das Paket installiere, ist alles hinüber.

Wie umgehe ich das? Was genau ist der Fehler? Ein Kernel-Update?
Zitieren
#2
Bisher weiß keiner warum das so ist. Das hat auch nichts direkt mit dem CarPC Installer zu tun sondern eher damit, was installiert wird. Da wir nur aus den offizielle Paketquellen von Raspbian Jessie Software installieren (bis auf Kodi was entpackt wird und keine Auswirkung auf den Touch haben kann), kann es nur an einem der Pakete liegen.
Was genau das Problem verursacht ist noch unklar. Da mein Pollin Display derzeit bei hawkeyexp liegt, kann ich selber nichts testen.

Was ich mal ausprobieren würde wäre das Install Script zu zerpflücken und alle einzeln durchzugehen und immer das Display auf Funktion zu überprüfen. So müsste man das ganze dann einkreisen können.
Alternativ könnte man mal gucken was die Treiber für das Pollin Display so her geben.
http://www.pollin.de/shop/dt/NTMwOTc4OTk...AnG48P8HAQ
Da gibt es ganz oben, rechts "verfügbare Downloads" einen Link "Software" wo ein ZIP hinterlegt ist. Dort sind Windows, Mac und Linux Treiber drin. Die könnte man mal ausprobieren.
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
#3
Diese Thematik hatten wir vor kurzem schon mal hier (s. diesen Thread ab Post #26).
Es hängt offensichtlich mit dem neuen Raspbian vom 05.07.2017 zusammen. Wenn man die Updateprozedur aus dem Installscript rausnimmt und das dann auf eine ältere Raspbian-Version loslässt, sollte eine funktionierend Installation möglich sein.

Update:
Wer aktuell bei einer Neuinstallation des CarPi Probleme mit dem Touch am Pollin-Display hat, sollte folgendes versuchen:
1. Raspbian-Image vom 21.06.2017 herunterladen (Downloadlink) und Image auf Karte flashen
2. Pi booten
3. Im Terminal das Update von Bootloader und Kernel blocken:
Code:
sudo apt-mark hold raspberrypi-kernel raspberrypi-bootloader
4. Danach die Installation wie im Step-by-Step-Guide beschrieben durchführen.
5. Da der Touch jetzt mit ziemlicher Sicherheit nicht passt, die Kalibrierungsdatei bearbeiten:
Code:
sudo nano /home/pi/touchscreen_axes_calib
Als Basis kann man die Werte wie hier von Christian genannt verwenden.
Zitieren
#4
In den anderen Beitrag habe ich ja auch einiges geschrieben, anfangs dachte ich, ich hätte ein anderes Problem.
Da es derzeit läuft, wenn auch nicht optimal, würde ich das Ganze abhaken.
Derzeit warte ich noch auf einige andere Teile, weshalb ich mich am Wochenende mal hinsetzen würde, um alles einzeln durchzugehen.
Ich denke, ich werde hier dann auch mal meine Updates dazu posten.
Zitieren
#5
Hi,

hab das mal getestet, aber das blocken des Updates funktionier nicht:

E: Paket raspberry-kernel kann nicht gefunden werden.
E: Paket raspberry-bootloader kann nicht gefunden werden.
E: Keine Pakete gefunden

Tip?
Zitieren
#6
(12.07.2017, 13:53)schwoof schrieb: Hi,

hab das mal getestet, aber das blocken des Updates funktionier nicht:

E: Paket raspberry-kernel kann nicht gefunden werden.
E: Paket raspberry-bootloader kann nicht gefunden werden.
E: Keine Pakete gefunden

Tip?

vergesst es. Bin zu blöd um richtig zu tippen.. Smile

So. kurzer Erfahrungsbericht.
Nachdem ich den Befehl auch richtig geschrieben habe, wurden die beiden Updates blockiert.
Alles nach Anleitung installiert. Touch funktioniert weiterhin nicht (auch nachdem ich die Kalibrierungsdatei angepasst habe)

Da ich nicht mehr auf den Desktop komme, installiere ich nochmal neu und werde vor der Installation des CarPC ersteinmal die grundsätzliche Funktion des Touch prüfen. (Xinput_calibrator) Dann schauen wir mal weiter.
Zitieren
#7
(12.07.2017, 15:09)schwoof schrieb:
(12.07.2017, 13:53)schwoof schrieb: Hi,

hab das mal getestet, aber das blocken des Updates funktionier nicht:

E: Paket raspberry-kernel kann nicht gefunden werden.
E: Paket raspberry-bootloader kann nicht gefunden werden.
E: Keine Pakete gefunden

Tip?

vergesst es. Bin zu blöd um richtig zu tippen.. Smile

So. kurzer Erfahrungsbericht.
Nachdem ich den Befehl auch richtig geschrieben habe, wurden die beiden Updates blockiert.
Alles nach Anleitung installiert. Touch funktioniert weiterhin nicht (auch nachdem ich die Kalibrierungsdatei angepasst habe)

Da ich nicht mehr auf den Desktop komme, installiere ich nochmal neu und werde vor der Installation des CarPC ersteinmal die grundsätzliche Funktion des Touch prüfen. (Xinput_calibrator) Dann schauen wir mal weiter.

Nächster Erfahrungsbericht:
Es funktioniert weiterhin NICHT!

Was habe ich gemacht:
Jessie (Version vom 21.06) frisch installiert. Boot und die config.txt angepasst. Bild ist weiterhin vernünftig da.
Wollte dann gemäß dieser Anleitung (https://blog.seidel-philipp.de/raspberry...igurieren/) Touch installieren und kalibrieren. Funktioniert nicht. Das Fenster mit den Kreuzen kommt, kann aber nicht "drücken".

Habe meinen Touch an einen anderen Rasp von mir angehangen, wo ein altes Wheezy mit dem 8" Touch drauf läuft. Natürlich ist die Auflösung kalibrierung nicht korrekt, aber touch geht. Demnach ist es kein HW-defekt.

Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Noch irgendwelche Ideen?
Zitieren
#8
Ähm … schon mal dran gedacht, den Touch vor der Installation des CarPi zu kalibrieren? Wenn der Touch dann funktioniert, dann kannst du ja mal probieren, das Raspbian-Update aus dem Install-Script rauszunehmen (Zeilen 87 bis 111) und die Installation mit dem angepassten Script laufen zu lassen.
Zitieren
#9
(12.07.2017, 18:14)Jack schrieb: Ähm … schon mal dran gedacht, den Touch vor der Installation des CarPi zu kalibrieren? Wenn der Touch dann funktioniert, dann kannst du ja mal probieren, das Raspbian-Update aus dem Install-Script rauszunehmen (Zeilen 87 bis 111) und die Installation mit dem angepassten Script laufen zu lassen.

Das habe ich probiert. mit Xinput_calibrator (sudo apt-get install xinput-calibrator)
Funktioniert jedoch auch nicht (Kalibrieren wird gestartet, der graue Bildschirm mit den Kreuzen wird angezeigt, aber jegliche Funktion mit meinem Finger geht nicht. Nur wenn ich mit der Maus drauf klicke); oder habt ihr eine andere Idee, wie ich den Touch vernünftig installiere und kalibrierte? (vor der Installation des CarPi)
btw: ich nutze wie vorgeschlagen die Jessie-Version vom 21.06.2017 ohne updates oder ähnliches. Das einzige was ich geändert habe ist die Ländereinstellung.
Zitieren
#10
Das ist seltsam. Ich habe das erst letzte Woche mit der genau selben Geräte- und Softwarekombination ohne Probleme durchexerziert. Der Touch sollte zumindest am nackten Raspbian funktionieren. Vergewissere dich mal, dass der Touchcontroller wirklich korrekt angeschlossen ist (Flachkabel und sonstige Steckverbindungen sind richtig eingesteckt?). USB des Controllers direkt an den Pi und nicht über USB-Hub anschließen. Alle anderen USB-Geräte mit Ausnahme von Maus/Tastatur abstecken. Die Stromversorgung des Pi ist ausreichend? Und natürlich musst du vor dem Kalibrieren die Auflösung in der config.txt anpassen.

Ganz nebenbei bemerkt: Falls du es jetzt doch noch irgendwie ans Laufen kriegst, wäre es vielleicht eine richtig gute Idee, rechtzeitig ein Backup zu machen. Ich meine, es könnte ja vielleicht, unter Umständen, wenn's mal ganz blöd laufen sollte, … eventuell ganz nützlich sein … Wink
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt