Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RasPiCar und Android
#1
Hallo,

ich verfolge das Projekt RasPiCar schon einige Zeit. Habe Display bekommen das Image auf die SD-Card gepackt und bin begeistert.
Schicke Oberfläche und flüssiges arbeiten. Als ich aber Navit öffnete, traf mich der Schlag. Ich fühlte mich in die Neunziger zurück versetzt. Tante Google sagte mir, daß es für Linux nur wenige Navi-Programme gibt.
Das brachte mich auf folgende Idee ( ist vielleicht auch totaler Quatsch, aber das werdet Ihr mir schon sagen):
Wenn man eine TV-Box(in meinem Fall T95z plus) nimmt könnte man vielleicht das CarPi-Projekt auf Android portieren?
Aus meiner Sicht folgende Vorteile:Android OS, Kodi läuft schon darauf,  Navi-Software für Android läuft (habe HERE WeGo ausprobiert), WLan und Bluetooth 4.0, Audio Output – HDMI, optical S/PDIF, AV (stereo).
Wenn es nun noch gelingen würde die GPS-Daten vom Handy zu übertragen, bräuchte man auch keine zusätzliche GPS-Maus.
Was meint Ihr dazu?

Viele Grüße
Carl52
Zitieren
#2
Das ist sicher machbar. Die Frage ist auf was man dann alles verzichten muss. Ziel war es ursprünglich ja, das man Drehencoder und ein Radio FM Modul anschließen kann. Das kannst du bei so einer TV Box definitiv vergessen.
Dazu kommt das diese Boxen nicht Quelloffen sind und vermutlich Änderungen an Hard- und/oder Software nicht gerne gesehen sind, wenn nicht sogar verboten.

Bei so einer TV Box musst du höchst wahrscheinlich auf Radio und Navi verzichten und dann ist dir Frage was einem das noch bringt? Der Preis mal ganz außen vor...
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
#3
Hallo Christian,


danke für Deine Antwort.

gerade das Navi war ja für mich das hüpfende Komma. Das gilt ja vllt nur mir mich - wenn schon Car-PC, dann an erster Stelle Navi (Navigon habe ich schon viele Jahre). Eine kostenlose Navi-Version habe ich ja schon auf der Box installiert.
Da aber die GPIO-Leiste fehlt, könnte man ja einen DAB+-FM-Stick darauf zum Laufen bringen. Und Kodi ist auch schon drauf.

Für mich ist RasPiCar die eierlegende Wollmilchsau. Die schicke Oberfläche ist intuitiv zu bedienen. Ich habe aber jetzt die Oberfläche "zerschossen" - geht nur noch schwarz-weiß. Könnte man nicht in den Einstellungen einen Button hinzu fügen der Eure Vorlage wieder herstellt?

Gruß
Carl52
Zitieren
#4
Das mit dem Sichern und Wiederherstellen der Skin-Settings ist leider nicht so einfach bzw. garnicht möglich. Das liegt daran, wie Kodi das handled. Erst mit/ab Kodi 17 gibt es dafür einen Workaround, da Kodi ab dieser Version die Settings separat in einer eigenen Datei getrennt für jedes Addon (wobei der Skin auch als Addon zählt) abspeichert. Dadurch ist es möglich, diese Settingsdatei zu sichern und auch wieder zurück zu kopieren. Aber das auch nur per Handarbeit und nicht über einen einfachen "Wiederherstellen"-Button. Vielleicht gibt es ja mal jemanden, der dazu ein Script oder Addon baut. Bisher ist mir dahingehend nichts bekannt.

Aber spiel doch einfach dein Backup zurück! Du hast doch sicher eines, oder? Wink
Zitieren
#5
kodi 15 hat die settings in der guisettings.xml unter userdata.
ab kodi 16 dann in der settings.xml unter addon_data
Zitieren
#6
Moin Jack, das sollte imo aber schon jetzt möglich sein. ich bin mir ziemlich sicher, dass der Autor des Skins "phenomenal", dass es seit V15(?) gibt, das schon recht lange drin hat.
https://forum.kodi.tv/forumdisplay.php?fid=255
Zitieren
#7
@Dave-Kay
Davon höre ich zum ersten Mal. Konnte jetzt auch keinen Hinweis finden, dass der Skin so eine Save/Restore-Funktion hat. Falls ja, würde es mich schon interessieren wie das gelöst wurde. Es ist halt so: Kodi lädt beim Start die Settings aus der guisettings.xml (bis Kodi 15 – harryberlin hat recht, seit Kodi 16 – und nicht erst seit Kodi 17 wie von mir oben behauptet – ist es die settings.xml in /userdata/addondata/…) und behält sie dann über die komplette Laufzeit im RAM. Sie werden erst beim Beenden wieder auf den Systemdatenträger geschrieben, die bestehende Datei wird dabei aktualisiert bzw. überschrieben. Es müssten die Settings also direkt aus dem RAM extrahiert werden, um sie während der Laufzeit separat abspeichern zu können. Kompliziert gestaltet sich auch das Wiederherstellen: da Kodi die im Ram gespeicherten Settings beim Beenden (oder auch bei einem Skin-Reload) abspeichert, wird die bestehende guisettings.xml überschrieben. Es bringt also nichts, diese Datei – während Kodi läuft – durch eine zuvor gesicherte Datei zu ersetzen, da diese wie erwähnt sowieso wieder überschrieben wird. Bleibt nur die Möglichkeit, Kodi zu beenden und Datei unter Raspbian auszutauschen bzw. die SD-Karte extern an einem Rechner zu mounten und dann den Austausch durchzuführen. Das geht wie gesagt keinesfalls aus dem Skin heraus.

Ab Kodi 16 gibt es die Möglichkeit, kurzzeitig auf einen anderen Skin zu wechseln, wobei Kodi dann die Settings des aktuellen Skins abspeichert. Auf diese gespeicherte Datei kann man dann zugreifen, eine Sicherungskopie davon machen oder sie durch eine Sicherungskopie ersetzen. Und das, während Kodi läuft – allerdings muss eben zwischenzeitlich auf einen anderen Skin gewechselt werden. Beim Zurückwechseln auf den ursprünglichen Skin werden dann auch die "neuen" Settings geladen.

Diese Diskussion wurde auch schon in einschlägigen Kodi-Foren geführt. Was ich oben geschrieben habe ist das was man da bisher so rauslesen konnte.
Zitieren
#8
Hi Leute,

ich habe Kodi 18 auf der Box.

Und Zusatzinformation: Ich glaube die Box kann man wie ein Android-Phone behandeln. Habe auch schon eine Custom Rom gefunden und auch Firefox, TotalCommander und - wie schon geschrieben - Navi-Software installiert.

Gruß
Carl52
Zitieren
#9
Welche Box? Kodi 18 ist nicht Stable!
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
#10
Welche Box? Kodi 18 ist nicht Stable! 

TV-Box T95Z Plus     http://de.gearbest.com/tv-box-mini-pc/pp...tml?wid=35

Das Kodi 18 nicht Stable ist, weiß ich. Wollte damit nur deutlich machen, daß das auch geht.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt