Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Project Mitsubishi EVO
#1
Hallo Leute, ich möchte mir gerne einen Car PC in meinen Mitsubishi EVO 8 einbauen, und zwar aus folgendem
Hintergrund...


...ich habe einige Echtzeitdaten, welche ich via Zeitronix (NICHT ÜBER OBD) an einem 7" Monitor anzeigen lassen möchte.
das zugehörige Programm dafür ist für Microsoft.
Dadurch dass ich mich mit sowas eigentlich noch nie beschäftigt habe, ist das natürlich alles etwas Neuland für mich.

Jetzt kommt meine eigentliche Frage:
Ist es möglich ein Windows Programm (kompatibel mit Windows 2000, XP, Vista und Windows 7 / 8 / 10)
auf solch einem Car PC zu installieren? Die Werte werden über VGA von der Headunit des Zeitronix an den PC gesendet.

Der CarPC muss dann eigentlich eine externe Videoquelle zulassen können. 
Toll wärs natürlich, wärend ich das Bild switche (zw. Kodi und dem Zeitronix Programm), dass ich trotzdem die Musik von Kodi hören kann.


Fragen über Fragen, ich hoffe jemand kann mir helfen und hat mit mir etwas Geduld.

LG Manuel
Zitieren
#2
Kurze Antwort: Raspberry und Windows passen nicht zusammen! Also nein! Das funktioniert nicht!

Längere Antwort: Es gibt zwar Windows IoT Core für den Raspberry, aber das ist halt kein Windows wie man es so normalerweise kennt. Es ist wie der Name schon sagt für IoT (Internet of Things) gedacht und ist nur ein sehr rudimentäres System, auf dem dein Programm mit ziemlicher Sicherheit nicht laufen wird. Und: du kannst auf dem Raspberry nur ein System auf einmal betreiben. Ein Parallelbetrieb ist nicht möglich.

Ich glaube für dich wäre ein Intel NUC das geeignetere System. Zumindest solange es kein Linux-Programm gibt, das dein Windows-Programm ersetzen kann.
Zitieren
#3
Danke für die schnelle und kompetente Antwort Smile

Dann werde ich mich mal in das Thema Intel einlesen.

LG

eine frage noch, ich habe in einem Thread gelesen (keinen Plan leider mehr), 
dass jemand ein eigenes Netzgerät verbaut hat, dass der PC eine Vernünftige 12V Spannung bekommt.

Was für eine Teil ist das  Huh
Zitieren
#4
Da hast du wohl etwas falsch verstanden. Normalerweise wird bei diesem Projekt mit 5V Spannung gearbeitet, weswegen es ein Netzteil bzw. Stepdown-Modul 12V > 5V braucht. Die 12V hast du sowieso schon vom Bordnetz.
Zitieren
#5
Wird die Zeitronic nicht auch durch Tunerstudio unterstützt?
Die läuft aufm Raspberry und das ganz gut.


Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

Gerade nochmal nachgeschaut.... Zeitronix wird bei der Loggersoftware nicht unterstützt.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Zitieren
#6
sicher dass es vga ist, oder verwechselst du es mit rs-232?
Zitieren
#7
http://www.zeitronix.com

Ich denke mal es geht darum und dann ist es RS232 mit oder Ohne USB Adapter. Dann ist es im Prinzip das selbe wie das ODBII Modul was es für Kodi gibt nur ein anders Protokoll wie man an die Werte ran kommt.

Vielleicht hilft http://www.lambda-tuning.de/info.html er weiter um ein Kodi Addon zu entwicklen.
Linux muss möglich sein siehe http://e-motionproducts.com/products/nDash.html
Zitieren
#8
für rs232 kann man einfach pyserial ins addon packen und importieren, dann kann es schon losgehen mit der seriellen kommunikation.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt