Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verstärker gesucht
#41
Würde ich mal so unterschreiben.
Zitieren
#42
Hi,
klingt erst einmal nicht schlecht alles auf eine Platine zu kombinieren. Björn´s DAPBI+ hat die normale Shield Größe (65x56mm) dort wird der Klangregler (40x35mm ohne Befestigungslöcher) leider keinen Platz finden.
Die Klangreglerplatine ist schon doppelseitig bestück und wird nicht kleiner werden, dort müssten dann auch die GPIO´s für Drehencoder usw. herausgeführt werden!

Wie wäre es denn eine Grundplatine zu entwerfen, auf diese werden dann Raspi, DABPI und der Klangregler aufgesteckt, außerdem könnte auf der Grundplatine die 5V/3,3V Spannungsversorgung und das Powermanagement für den Raspi sein (zum starten und herunterfahren des Raspi z.B. über das Zündungsplus oder die Zentralverriegelung).

Dadurch würde man keine PI-USV o.ä. benötigen. Desweiteren würde ich einen DAC (PCM5122 wie beim HIFI-Berry) auf der Grundplatine verbauen, für einen besseren Ton.
Einen USB-Hub und diverse Anschlüsse für die Drehencoder, GPS usw. diese werden nach außen geführt, wie bei einem normalen Radio. Die Endstufe sollte dort ebenfalls Platz  finden, oder nur Cinch-Buchsen für diejenigen die eine externe Endstufe verbauen möchten.
Ich habe in meiner ersten Version RJ-45 Buchsen genommen, um die Drehencoder, GPS und Steuerungsspannungen auf die Platine zu geben, diese funktionieren seit fast einem halben Jahr ohne Probleme im Auto.
Was haltet ihr von dieser Idee?

Gruß Tauri

Anbei aktuelle Bilder der beiden Platinen.
   

   

   

   
Zitieren
#43
Jetzt sehe ich das auch - alles auf einer Platine zu packen, klappt nicht.
Das mit der Grundplatine finde ich gut - vor allem das mit dem DAC und Powermanagement.
Zitieren
#44
Hi,

Bin gerade an der Grundplatine, hier die Eckpunkte:

   1. Spannungsversorgung 5V/3,3V
   2. Powermangement mit PIC-Prozessor (mit Taster und RGB LED zur externen steuerung)
   3. Steckplatz für PI
   4. Steckplatz für DABPI+ (oder fest auf der Grundplatine falls es von Björn keine Module mehr geben sollte)
   5. Steckplatz für TDA7318 (Modulgröße 40mm x 45mm)
   6. DAC (PCM5122 fest auf der Grundplatine oder als Modul)
   7. Externe Anschlüsse für Drehgeber usw. über RJ-45 Buchsen
   8. Externe USB Anschlüsse
   9 .Anschlüsse für Spannungsversorgung z.B. 12V, Zündungsplus und Signale der ZV, usw.

Der PI wird wohl 90 Grad zur Grundplatine mont. werden, ebenso das DABPI-Modul von Björn, da ich davon ausgehe, das die Grundplatine in ein Doppel-Din gehäuse kommt (Gehäuseaussenabmessungen außen: höhe=100mm und breite=178mm).

Wenn ihr noch weitere Ideen habt, oder noch etwas fehlt, bitte ergänzen. Wink

TDA7318-Module und Verstärker TDA7560 sind im moment verfügbar.  Wink


Gruß Tauri
Zitieren
#45
Hallo zusammen,
Ich frage mich nun was ich alles noch benötige oder eben noch warten soll.
Mein Reichtum:
-DAB+ Modul (ab morgen)
-Pi 2
- Displaysteuerung für Kamera
- Drehgeber ect

Was noch fehlt:
-Soundmanagement
-Bluetooth

Nun ist die frage macht es sinn bei dir Tauri die "Sound Module" zu bestellen oder noch zu warten bis du dein neues Projekt fertig gestellt hast Smile`?

Gruss Schnibli
Zitieren
#46
Hi,
wir sind hier noch am Diskutieren wie die Grundplatine aussehen soll.

Gruß Tauri
Zitieren
#47
Gibts hier Neuigkeiten?
Zitieren
#48
Gibt es Neuigkeiten zur Grundplatine?
Zitieren
#49
Und @Tauri wie sieht es aus?
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
#50
Kennt jemand eine "Regallösung" die für einen VW Touran 4x50W taugt?
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt