Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Raspi 3 und Cirrus Logic Audio Card im CarPC
#1
Hier mal meine Erfahrungen der Cirrus Logic Audio Card zusammen mit dem Raspberry Pi 3 und CarPC build:
Verwendet habe ich das CarPi/CarPC Image 2016 (Raspbian Jessie, Kodi 15.2)

Zu allererst:
Die CLAC ist nicht im nativen Kernelbuild enthalten. Man benötigt einen modifizierten Kernel oder man compiliert ihn selbst. Ersteres ist die bessere Lösung weil Plug&Play (mit ein paar Hürden)
Modifierter Kernel (sehr aktuell und wird geplegt) http://www.horus.com/~hias/cirrus-driver.html
Selbst compilieren: https://stmllr.net/blog/cirrus-logic-aud...an-jessie/ (hier auch mit Querverweise auf obigen Link)

Die Karte selbst hat alle Anschlüsse, die man brauchen kann. (Infos https://www.element14.com/community/comm...audio_card)
~34,- sind dafür sehr ok, wenn man damit zurecht kommt das die Karte noch nicht Teil des Kernels ist.

Nachteilig ist die Dokumentation der PIN out des Connectors ist leider nicht so toll. Wer ein Radio-Modul nutzen will kann etwas löten oder sich durch die recht wiedersprüchlichen PIN Out Beschreibung kämpfen.
Des weiteren muss wirringPI auf 2.36 gehoben werden für den Raspi 3. Für den 2er sollte es so passen.


Alles korrekt gemacht läuft alles default bis auf das durchreichen von LineIn auf LineOut/Headset was parallel laufen soll zur normalen Ausgabe.

Die Soundqualität ist 1A. Kein Rauschen festzustellen und der Klang ist sauber und neutral. Der Mixer ist sehr umfangreich und man muss sich mit beschäftigen. Es gibt Scripte um die Mixer korrekt einzustellen.

Ich berichte weiter wenn ich die letzten Hürden genommen habe.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt