Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DAB (+) Rpi + RTL2832 USB Stick
#1
Hallo Zusammen,

genug der Benutzervorstellung...
Ich habe die Anregung von @Jack aufgegriffen und daher dieses 'neues' Thema eröffnet.

Was bislang geschah kann man in den beiden Themen nachlesen:
RasPiCar Projekt ForumUserbereichBenutzervorstellungen
[Bild: nav_bit.png] Guten Abend miteinander
und in
RasPiCar Projekt ForumHardwareFM / DAB (+) / DVB-T
[Bild: nav_bit.png] DABPi von Björn


Das nachfolgende Thema geht in die gleiche Richtung wie dieses Thema, hat aber digitales FM Radio im Fokus. Es gibt allerdings einige Gemeinsamkeiten...
RasPiCar Projekt ForumHardwareFM / DAB (+) / DVB-T
[Bild: nav_bit.png] FM FM-SDR Radio

Also nun können wir uns im neuen Thema "Rpi + RTL2832 USB Stick" austoben :-)
Grüße aus München
Zitieren
#2
Hallo,

was den Stick am Pi angeht ist momentan keine gute DAB-Lösung in Sicht die sich in kodi einbinden lässt.
Projekte wie DAB-Streamer ( währe einfach in Kodi zu benutzen) brauchen eine windows.dll zum dekodieren, über wine am pi -- no way.  Falls die besagte dll von realtec mal für ARM verfügbar ist dann schaut es anders aus.
Für den einsatz im Auto ist bei den anderen Projekten noch nichts da was sicher funktioniert.


Ich habe in meine Car-Pi einen rtl-stick am laufen, bleibe aber erstmal beim Analogen streamen.
Hoffe das in Zukunft  auf der Basis mal was kommt , ohne teure Hardware.

Grüß aus Bayern
Zitieren
#3
so wie ich das sehe kommt DABLIN (https://github.com/Opendigitalradio/dablin) ohne besagte dll... oder habe ich das falsch verstanden?
@bigm - wie sieht es denn bei dir mit dem Empfang aus?
Zitieren
#4
DABLIN läuft ohne Wine / Dll ja, das hatte ich sogar auch schon laufen. Nur lässt sich das wieder nicht so leicht in Kodi integrieren. Hab dann immer Navit minimiert um auf dem Raspi Desktop einen anderen Sender zu wählen. Das war auch keine gute Lösung...
Zitieren
#5
Wow also ich habe sowohl eine Antwort von
jan van katwijk (entwickler von SDR-J), der sehr gerne diesem Projekt von DAB+ auf Kodi weiterhelfen würde,
als auch von Albrecht Lohöfener (Entwickler von Welle.io und auch dem rlt-fm plugin für kodi), der leider wohl aus Zeitgründen keine möglichkeit sieht uns zu helfen und auf sein welle.io projekt verweist, was man aus kodi heraus starten könnte, erhalten.

Im übrigen habe ich mich auch ans Fraunhofer Institut gewandt (geringe Chancen - weiß ich) und gefragt ob es möglich ist an eine Raspberry Pi freudliche Lösung ihrerseits zu kommen. (Fragen kostet nix - und wenn sie mich dafür auslachen, von mir aus)

@chef1702: Interessant!
Dazu kommen mir Fragen und Ideen:
1.) wie war es mit dem Empfang? (ganz generell wäre es gut wenn jeder zum Empfang und verwendeter Antennenlösung kurz ein zwei Stichpunkte sagen könnte z.b. empfang: viele/wenig/keine Aussetzer bei aktiver/passiver Vorhandener/Eigenbau/Neugekaufter Antennen Modell xy)
2.) Wie sah deine Antennenlösung aus?
3.) Warum (aus deiner Erfahrung) denkst du dass sich das nicht so leicht in Kodi integrieren lassen wird? Die Entwickler von Dablin könnte man ja durchaus auch anschreiben und fragen ob ne Api gibt (oder ob sie evtl sogar eine schreiben) die man über Kodi ansteuern und abfragen könnte?
Zitieren
#6
Moin,
Antennen.. Autoantenne-- 20 Bandfilter(dab u. FM Frequenzen)- 20 db Verstärker- RTL Stick.
SDR- Analog FM- Keine Probleme, DAB  -- RTL-Stick Laptop-- Immer wieder aussetzer--
Scheint aber hier am Gebiet zu liegen. Meine Frau hat DAB Radio im Auto. Macht aber auch Problemme.
Denke das die ganze DAB geschichte noch eine riesen Baustelle ist. Netzabdekung usw. 

Bin gerade am anschauen.. https://www.cartft.com/de/catalog/il/1618.
Schaut ganz interessant aus, auch  streamen zu kodi müsste gehen. Alternativ über Analog mischen geht auch.
Ist halt auch nicht wirklich günstig. Dafür aber einfach und mit Hardwaredekoder.

Generell ist eine integration in Kodi kein Problem wenn es wie bei SDR-FM als stream kommt. Da geht es auch einfach mit einem kleinen Script  einfache Funktionen zu steuern bis hin zu einer tollen  Oberfläche.
Wenn allerdings jemand zu finden ist der fit ist beim Addon proggen dann sollte es auch besser gehen .

Gruß aus Bayern
Zitieren
#7
(17.02.2017, 07:53)bigm schrieb: ...
Bin gerade am anschauen.. https://www.cartft.com/de/catalog/il/1618.
Schaut ganz interessant aus, auch  streamen zu kodi müsste gehen. Alternativ über Analog mischen geht auch.
Ist halt auch nicht wirklich günstig. Dafür aber einfach und mit Hardwaredekoder.
Das Board T2-L4A-8650C hat einen KS8650C Chip von KeyStone verbaut und ist im Gegensatz zum Verona DAB Board auch erhältlich.
Im ebay ~37,-€. In Australien gab es einmal ein 5er Pack für ~75€ + Porto und TAX. Obgleich das Modul soweit alles integriert, was gebraucht wird (bis zum Audio Ausgang für Kopfhörer) braucht man ein RPi Schield ähnlich zum Monkeyboard mit Steckern für Antenne und Kopfhörer, wobei man auf den PIC meiner Meinung nach verzichten könnte... Die Software im RPi würde dann um den Teil der Dekodierung einfacher sein und die CPU des RPi würde weniger beansprucht. Das wäre ein schönes Projekt, wenn jemand das in die Hand nehmen mag, dann möge er ein neues Thema öffnen :-)

Zurück zum Thema hier...
@bigm: Soweit ich verstehe wird weder in dab-rpi noch in dem davon verzweigten qt-dab von Jan eine Windows dll benutzt.
Bei Jan (https://github.com/JvanKatwijk/qt-dab) läuft sein Programm bereits auf einem RPi 2. Ein RPi 3 sollte demnach zusammen mit RasPiCar keine Sorgen haben.

Ich habe qt-dab bei mir direkt auf dem RPi 2 übersetzt, aber noch ein paar Probleme und Fragen, die ich an Jan geschickt habe. Soweit Zeze21 schreibt, antwortet Jan sehr schnell :-)

Gruß aus der Stadt der Sicherheit München
Zitieren
#8
(17.02.2017, 11:25)mk_munich schrieb: Ich habe qt-dab bei mir direkt auf dem RPi 2 übersetzt, aber noch ein paar Probleme und Fragen, die ich an Jan geschickt habe. Soweit Zeze21 schreibt, antwortet Jan sehr schnell :-)
Ich habe eine Virtualbox mit Ubuntu aufgesetzt und darin qt-dab cross-compiled. Jan hat die Sourcen angepasst und z.B. Kommentare in qt-dab.pro eingetragen, an denen Pfade angepasst werden müssen.
Ich bleibe dran und werde meinen Build auf meinem RPi 2 am Sonntag Abend testen.

Gruß aus der Stadt der Sicherheit München
Zitieren
#9
Das klingt doch mal sehr gut.
Ich habe tatsächlich eine Antwort vom Fraunhofer Institut erhalten - anders als erwartet und doch auch anders als erhofft.
Ich wurde auf folgende Seite verwiesen:
http://www.rtl-sdr.com/about-rtl-sdr/
Ich bin auch noch auf ein weiteres Problem gestoßen:
Wenn ich meinen Raspi im Auto anschließe kann ich selbst FM komplett vergessen - da startet er sich recht bald neu.
Wieder zuhause aufgebaut - alternativ mal kein original Raspi Netzteil mit 2,5A genommen sondern eines mit 2,1 - da funktioniert FM auch so gut wie gar nicht.
Nun ist mir bei der Durchsicht aufgefallen, dass diese USV die einige fürs Auto einsetzen auch nur um die 2 A geliefert werden.
Gibt es da vielleicht irgendwas besseres, was vernünftig 2,5A liefert?
Zitieren
#10
Der Mausberry Car Switch liefert 3A. Ist aber gerade mal wieder out of stock. Wenn du warten kannst, dann ist das sicher eine Option.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt