Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
CarPC für HiFi-Anlage im Fahrzeug (Toslink/Coax) für PI-Anfänger
#7
Hallo. Spannungsschwankungen habe ich bis heute keine und das Ding läuft jetzt schon geschätzt ein Jahr damit.

Das mit dem ploppen kann ich bei mir nicht bestätigen, aber das liegt wahrscheinlich daran dass sich deine Verstärker zu früh aufdrehen. Sprich die Soundkarte etwas rausschickt und die Verstärker das logischerweise verstärken. Kannst mal probieren den pi aufdrehen und dann zeitversetzt die Verstärker. Wenn das Problem behoben ist kannst du dir einfach eine Zeitverzögerung für das Remote bauen oder elegant das remote per Raspberry schalten :Smile

Ich weiß der thread ist schon 1 Jahr alt aber ich habe erst jetzt eine Mail Benachrichtigung bekommen. Vl liest es ja doch noch. 

Hier der Link zum Netzteil

DROK® Gleichspannungsregler 12V Buck-Spannungswandler DC 5-40V zu 1,25-36V 8A / 100W Einstellbare Spannungs-Transformator PCB Stromversorgungsmodul für Auto Auto Motor Automobil DIY https://www.amazon.de/dp/B017VSQ3OK/ref=...SBbRZ9E1AZ

Lg Pät
Raspberry official 7" Touch, Raspberry Pi 3, Hifiberry Digi+, OSMC

>>> Mein Projekt <<<
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: CarPC für HiFi-Anlage im Fahrzeug (Toslink/Coax) für PI-Anfänger - von pät... - 02.10.2018, 22:43

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt