Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Raspberry Pi USV
#21
Hallo PsychoMantis,

Hast du mittlerweile dein Verbesserungsvorhaben bezüglich der Schaltung realisieren können?
Zitieren
#22
Also ich hab jetzt die erste Schaltung, die Psychomantis gepostet hatte, nachgebaut, allerdings mit zwei Elkos zu je 2200 µF parallel zum USB-Ausgang vom Raspberry. Wichtig ist auch, dass man noch ne Diode vor die Elkos hängt, damit die sich nicht sofort in den Raspberry entladen, wenn der den USB abstellt... Das sorgt dafür, dass der Raspberry ziemlich genau sieben Sekunden, nachdem sein USB-Port abgeschaltet wird, weiter mit Strom versorgt wird; das reicht zum runterfahren.

Die Kondensatoren hatte ich rumliegen, da hab ich nicht auf irgendeinen bestimmten Wert geachtet. Sollten nur möglichst hohe Kapazitäten haben Wink

//edit: Hab jetzt den abgeänderten Schaltplan mal angehängt. Wink
//nochmal edit: Hab außerdem ein Foto von meiner Strom-Platine angehängt. Kurze Erklärung, welche Kabel welchen Sinn haben: Das Gelbe geht zum Stepdown-Wandler, das rot-schwarze zu nem Signalverstärker für die Kamera, usb zum Raspberry, und die beiden dünnen gehen an den GPIO-Header des raspberry. Der Stepdown-Wandler kriegt den Minuspol übers Gehäuse, deshalb hab ich die Platine auch über die Schraublöcher geerdet, sodass deren Minus auch ans Gehäuse geht.
//und wieder: Schaltplan jetzt endlich mal um den 20er-Widerstand ergänzt. Smile
//uuund nochmals: Da hat sich tatsächlich noch ein Fehler versteckt: Oben beim USB des Pi muss natürlich direkt nach dem USB die Diode kommen, und danach darf erst aufgesplittet werden, sonst können die Elkos das PhotoMos ja garnicht mehr speisen..


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Raspberry Pi 2, HifiBerry, Jessie und Kodi 15.2
Zitieren
#23
Das sieht gut aus, aber vor der Diode würde ich noch 20 - 100 Ohm Widerstand machen. Sonst gibt es jedes mal beim Einschalten des USB eine Stromspitze (ein Kondensator wirkt wenn er leer ist für mikrosekunden ja wie ein Kurzschluss).
Hast du das genau so gemacht wie auf dem Bild? Also keine Relais, und nur Optokoppler?
Zitieren
#24
Habs jetzt mal hochgeladen...
Stimmt, nen Widerstand sollte ich evtl noch davorhängen. Der Raspberry hat auch tatsächlich rebootet, als ich im laufenden Betrieb meine Platine drangehängt hab. Nachher, als ich sie von Anfang an dranhatte, gabs allerdings keine Probleme mehr...

Ist eben auch die Gefahr, dass, je höher der Widerstand vor den Elkos ist, die Überbrückungszeit umso kürzer wird. Nen 20er müsste ich auch erstmal bestellen...Meinste, der ist so wichtig?
Raspberry Pi 2, HifiBerry, Jessie und Kodi 15.2
Zitieren
#25
Hab heute meine "UPS Pico" bekommen. Hatte schon den Vorgänger und der war eigentlich sehr gut. Werde mich mal damit auseinandersetzen und dann berichten wie praktikabel das ist.
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
#26
Nochmal ein kleiner Nachtrag von mir:
Habe jetzt bei meiner Stromversorgung nen Widerstand mit etwa 20 Ohm (gemessen) eingebaut, zwischen Diode und das Kabel vom USB, wie PsychoMantis empfohlen hatte. Funktioniert gut, habe jetzt noch etwa 6 Sekunden nachdem der Pi den USB abschaltet, was auch noch ausreicht.

Auch das Einbinden per Python-Script und das automatische Starten von diesem funktioniert gut, wobei ich hier nochmal den Kernel updaten musste (nutze die aktuellste Version von Andrei's Projekt, und das Ansprechen der GPIO-Ports war mit dem modifizierten Kernel nicht möglich).

Script kann ich bei Interesse gerne hochladen...Aber im Moment ist der Pi aus. Frühestens also morgen. Wink
Raspberry Pi 2, HifiBerry, Jessie und Kodi 15.2
Zitieren
#27
@EA-cbrauweiler - kannst du ggf. schon was zum "UPS Pico" sagen?
Zitieren
#28
@nichnormal

Hi, kannst du bitte die neue Revision der Schaltung hochladen? Zwar bin ich in der Elektronikwelt ein Laie, traue mir aber zu die Schaltung nachzubauen.

Danke.
Zitieren
#29
Kann ich heute abend einstellen...Ist aber eigentlich exakt wie im letzten Schema. Hinzugekommen ist wirklich nur der eine 20 Ohm-Widerstand, den Du ganz oben zwischen dem Kondensator und der Diode einsetzt. (oder wie oben beschrieben zwischen Diode und USB, macht keinen Unterschied).
Ansonsten genau wie im Schema.
Raspberry Pi 2, HifiBerry, Jessie und Kodi 15.2
Zitieren
#30
(07.05.2015, 19:22)amd2408 schrieb: @EA-cbrauweiler - kannst du ggf. schon was zum "UPS Pico" sagen?

Bisher noch nicht. War mit PC Umbau und Büro aufräumen die Tage beschäftigt Big Grin
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt