Folgende Warnungen sind aufgetreten:
Warning [2] Undefined variable $unreadreports - Line: 34 - File: global.php(961) : eval()'d code PHP 8.2.20 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/global.php(961) : eval()'d code 34 errorHandler->error_callback
/global.php 961 eval
/showthread.php 28 require_once
Warning [2] Undefined property: MyLanguage::$thread_modes - Line: 43 - File: showthread.php(1621) : eval()'d code PHP 8.2.20 (Linux)
File Line Function
/inc/class_error.php 153 errorHandler->error
/showthread.php(1621) : eval()'d code 43 errorHandler->error_callback
/showthread.php 1621 eval




Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kodi 15.2 für CarPi (Kodi manuell kompilieren)
#21
Guten abend,

danke für die Antwort.

den letzten schritt habe ich wie in der anleitung steht mit sudo ausgeführt

sorry für ne doofe frage aber wie beende ich kodi und wenn ich es beendet habe kann ich dann zugreifen auf das System??

Danke
Zitieren
#22
sudo killall -9 kodi.bin
Wenn das gekillt ist, kannste immernoch über SSH drauf
Raspberry Pi 2, HifiBerry, Jessie und Kodi 15.2
Zitieren
#23
Danke

Ich versuche es wenn ich zuhause bin

Danke vielmals.
Zitieren
#24
Moin,

ich habe gestern Abend stundenlang vergeblich versucht, Kodi 15.2 für Jessie zu kompilieren.
Nun habe ich letzten Endes aufgegeben und es per "sudo apt-get install kodi" installiert...
Ich wusste zuerst garnicht, dass Kodi so installiert werden kann - ich ging davon aus, dass es das zumindest über die Standard-Repositories nicht gibt.

Jetzt stellt sich für mich aber die Frage, warum eigentlich selber kompilieren? Was hat das für einen Vorteil?
Das einzige, was jetzt anders ist, ist eben, dass Kodi nun in "/usr/lib/kodi/" bzw. "/usr/share/kodi/" läuft, und nicht wie ursprünglich in "/usr/local/lib/kodi/" bzw. "/usr/local/share/kodi/". Das ist mir prinzipiell aber egal...oder sollte es das nicht sein? Big Grin
Für mich ist wichtig, dass es funktioniert, und das tut es (soweit ich das erkennen kann).
Raspberry Pi 2, HifiBerry, Jessie und Kodi 15.2
Zitieren
#25
In dem Kodi aus dem Repo fehlen die Patches für Andreis Touchmodifikationen.
Welches Display nutzt du? Mit dem eGalax dürfte dann Touch nicht mehr gehen. Für das Raspi Display muss man es genau so machen da sonst dieses kein Touch hat. Ab Kodi 15.x ist ja auch ne vernünftige Touchintegration vorhanden.
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
#26
Ich hab nen eGalax. Getestet habe ich noch nicht, aber ab Jessie sollen die Treiber dafür eigentlich dabei sein. Oder braucht Kodi da wirklich eigene Treiber? Dann hätte ich mich ja echt zu früh gefreut...
Werde ich heute Abend mal testen...
Raspberry Pi 2, HifiBerry, Jessie und Kodi 15.2
Zitieren
#27
Also so wie ich das verstanden habe ist das der Grund gewesen warum Andrei von Hand kompiliert hat. Die eGalax Treiber sind ja auch schon bei Wheezy dabei gewesen, aber Touch in Kodi hat nie funktioniert. Deswegen gabs die Patches von Andrei.
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
#28
Also ich habe es gestern mal ausprobiert, und zumindest die Touch-Positionen werden in Kodi erkannt, sprich ich kann die Maus steuern. Ab und an bekomme ich auch einen Klick hin, allerdings ist die Kalibierung dermaßen falsch, dass die Maus ständig verzieht, wenn ich zu tippen versuche. Und das Addon zur Kalibrierung funktioniert bei mir so natürlich nicht, mein Kodi ist ja ohne Andrei's Patches.

Ich habe nen workaround (bzw. mehrere) dafür gefunden; heute Abend werde ich mal testen, ob das funktioniert.
Raspberry Pi 2, HifiBerry, Jessie und Kodi 15.2
Zitieren
#29
Ein Problem wird sein das du nun doppelt tippen musst um einen Click auszuführen.
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
#30
Die Hoffnung stirbt zuletzt! Wink
Raspberry Pi 2, HifiBerry, Jessie und Kodi 15.2
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 7 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt