Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DABPi von Björn
#21
Da kann ich mich der Aussage von Jack nur anschliessen. Aber im Gegensatz zu Ihm ist das Thema DAB+ in der Schweiz ein grosses Thema, da bei uns in den nächsten 3-5Jahren nur noch über DAB+ empfangen werden kann und jetzt schon in fast allen Ecken der Schweiz DAB+ empfangen werden kann. Die 80Euro sind für mich allemal günstiger als für 200 Euro od. mehr ein neues Autoradio zukaufen

Ich bedanke mich jetzt schon für alles und freue mich wenn das Projekt/Kleinserie zustande kommt.
Raspberry Pi 2 , Pollin 7" Display, PIco USV, Jessie Image
Am Testen Raspberry Pi 3, 7" Orginal Display, Jessie Image
Zitieren
#22
also wenn ihr den für 65 hinbekommt, dann nehm ich auch einen.
Ich frage mich nur warum nicht mehr hierauf anspringen:
https://www.reddit.com/r/RTLSDR/comments..._progress/
zusammen mit https://github.com/AlbrechtL/rtl_dab_streamer
Dann kostet son DAB+ ding gerade mal 15 euro
Zitieren
#23
Guten Abend,
ich möchte euch nicht ausbremsen. Fragen und Anregungen sollen aber erlaubt sein. DAB+ wird in Deutschland erst in einigen Jahren abgeschaltet. Das DAB Angebot hier in München ist derzeit überschaubar.

Die Lösung mit einem USB DVB-T2/DAB Stick gefällt mir. Mein RPi 2 scheint allerdings etwas zu wenig CPU Leistung dafür zu haben. Der Ton aus dem Analog-Ausgang ist kötzlich. Evtl. ist der Ton aus dem HDMI besser?

Gruß aus München
Zitieren
#24
(08.02.2017, 19:14)mk_munich schrieb: Guten Abend,
ich möchte euch nicht ausbremsen. Fragen und Anregungen sollen aber erlaubt sein. DAB+ wird in Deutschland erst in einigen Jahren abgeschaltet. Das DAB Angebot hier in München ist derzeit überschaubar.

Die Lösung mit einem USB DVB-T2/DAB Stick gefällt mir. Mein RPi 2 scheint allerdings etwas zu wenig CPU Leistung dafür zu haben. Der Ton aus dem Analog-Ausgang ist kötzlich. Evtl. ist der Ton aus dem HDMI besser?

Gruß aus München
Ich habe einen Raspberry Pi 3 und bekomme die tage nen Stick kannst du mir evtl Per pn deine konfig schicken dann kann ich testen ob der 3er das mit der Rechenleistung besser hinbekommt
Dass das DAB+ Angebot in München überschaubar ist finde ich nicht. Bei meinem alten Radio hat der Senderspeicher (20) nicht für alle empfangbaren Sender ausgereicht -> deutlich über 20 in München empfangbar (bin kein Schlagerfan daher habe ich so sender wie Schlager oder Horeb nicht eingespeichert)

Jack schrieb:Für mich ist das Teil leider völlig unnütz, da DAB zumindest hier in Westösterreich eine ziemliche Totgeburt ist. Wäre das anders, wäre ich auf jeden Fall dabei – es wäre es mir im wahrsten Sinne des Wortes WERT!
Kommt drauf an - in einem Hochtal in Tirol hab ich per Zimmerinnenantenne (ok mit +20dB) einen großteil der deutschen Sender empfangen (als Österreicher zwar nicht so extrem interessant aber immerhin) und in Südtirol sendet sogar der Bayerische Rundfunk (wohl um die deutschen Urlaubsgäste am Gardasee zu beschallen)
Ansonsten bleibt nur der Umzug nach Wien ins Testgebiet des ORF Big Grin
Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Zitieren
#25
(08.02.2017, 23:21)Zeze21 schrieb: Ich habe einen Raspberry Pi 3 und bekomme die tage nen Stick kannst du mir evtl Per pn deine konfig schicken dann kann ich testen ob der 3er das mit der Rechenleistung besser hinbekommt
Dass das DAB+ Angebot in München überschaubar ist finde ich nicht. Bei meinem alten Radio hat der Senderspeicher (20) nicht für alle empfangbaren Sender ausgereicht -> deutlich über 20 in München empfangbar (bin kein Schlagerfan daher habe ich so sender wie Schlager oder Horeb nicht eingespeichert)

Melde Dich, kein Problem... :-) wenn mein PC nicht wieder LAN Probleme macht :-(

Die Antenne ist wichtig. Hatte ja auch angeregt evtl. einen Antennenverstärker mit in DABPi mit zu integrieren - ist aber nicht weiter beachtet worden.

Gruß aus München
Zitieren
#26
(09.02.2017, 20:28)mk_munich schrieb:
(08.02.2017, 23:21)Zeze21 schrieb: Ich habe einen Raspberry Pi 3 und bekomme die tage nen Stick kannst du mir evtl Per pn deine konfig schicken dann kann ich testen ob der 3er das mit der Rechenleistung besser hinbekommt
Dass das DAB+ Angebot in München überschaubar ist finde ich nicht. Bei meinem alten Radio hat der Senderspeicher (20) nicht für alle empfangbaren Sender ausgereicht -> deutlich über 20 in München empfangbar (bin kein Schlagerfan daher habe ich so sender wie Schlager oder Horeb nicht eingespeichert)

Melde Dich, kein Problem... :-) wenn mein PC nicht wieder LAN Probleme macht :-(

Die Antenne ist wichtig. Hatte ja auch angeregt evtl. einen Antennenverstärker mit in DABPi mit zu integrieren - ist aber nicht weiter beachtet worden.

Gruß aus München
Also es gibt für die normalen DAB Radios eine Antennenweiche bzw verstärker zum anschluss an die "normale" autoantenne:

sowas in der Art:
https://shop.jacob.de/Multimedia/TV-Empf...Aj7z8P8HAQ
hatte ich eingebaut (bin mir nicht sicher ob genau dieses model) und damit hatte ich ziemlich guten empfang (ausser in der Tiefgarage im Einstein :Big Grin )
Zitieren
#27
(02.02.2017, 16:48)spider0709 schrieb: Interesse ist vorhanden!!! Ich nehme eine oder zwei.
Zitieren
#28
Wenn ich das richtig verstanden habe geht es ja um die Menge der Abnehmer wonach sich dann der Preis richtet, da er das ja nicht selber fertigt.
Deswegen ja auch unterschiedliche Preise bei unterschiedlicher Abnehmerzahl.

Daher mein Vorschlag erst mal Interessenten zu sammeln und wenn da nur 5 zusammen kommen und das dann 85 Euro kostet muss das jeder selber wissen. Wenn 50 zusammen kommen und das Ding dann nur noch 50 kosten würde wäre es Top.
Ging zumindest mir nicht darum den Preis zu drücken!
CarPi: RPi 3 mit 7" RPi Touchscreen & PiUSV+, Jessie, Kodi 15.2
Testing: Raspbian Jessie mit Kodi 15.2 - Step by Step
Projekte: SmartHome, Ambilight
Zitieren
#29
Hallo zusammen,

es war in der Tat das Ziel so viele Interessenten wie möglich zu finden, die sich an der Fertigung beteiligen möchten.

Hintergrund war, das ich von sehr vielen gelesen habe, die es schade finden, keine der Platinen mehr zu erhalten.

Leider ist das Echo ziemlich ernüchternd. Momentan komme ich auf 7 (mit mir), Mindestabnahmemenge wäre jedoch 10 und
dann, wie einige schon bemerkt haben, für 85,- Euro pro Stück.

Mit der jetzigen Anzahl wird die Herstellung wohl nichts werden.

Viele Grüße

Andreas
Zitieren
#30
.....
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
RasPiCarProjekt