Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 2.158
» Neuestes Mitglied: hjyhjy
» Foren-Themen: 645
» Foren-Beiträge: 7.687

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 66 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 63 Gäste
Bing, Google, Yandex

Aktive Themen
Dual-Display
Forum: Bildschirm
Letzter Beitrag: RSSB123
Vor 10 Stunden
» Antworten: 5
» Ansichten: 3.717
relais über gpio ansteuer...
Forum: Programmierung
Letzter Beitrag: Der kleine Punky
Gestern, 07:51
» Antworten: 96
» Ansichten: 8.057
FM Verkabelung?
Forum: FM / DAB (+) / DVB-T
Letzter Beitrag: woffel
14.11.2018, 21:00
» Antworten: 8
» Ansichten: 241
Startup / FM
Forum: Kodi
Letzter Beitrag: woffel
14.11.2018, 19:03
» Antworten: 2
» Ansichten: 120
Raspberry Pi TV HAT für D...
Forum: FM / DAB (+) / DVB-T
Letzter Beitrag: Peziman
06.11.2018, 12:27
» Antworten: 3
» Ansichten: 192
CarPi Ford Focus II Stufh...
Forum: Projekte
Letzter Beitrag: Peziman
05.11.2018, 12:44
» Antworten: 1
» Ansichten: 184
TuneIn Addon
Forum: Add-Ons
Letzter Beitrag: RSSB123
04.11.2018, 17:42
» Antworten: 27
» Ansichten: 1.946
Touchscreen an die Stelle...
Forum: Opel
Letzter Beitrag: sharky1980
02.11.2018, 04:57
» Antworten: 0
» Ansichten: 123
Eine Frage der Auflösung/...
Forum: Bildschirm
Letzter Beitrag: RSSB123
29.10.2018, 20:45
» Antworten: 17
» Ansichten: 11.522
Tindie HDMI CSI Adapter
Forum: USB / Andere Schnitstellen
Letzter Beitrag: Peziman
27.10.2018, 09:21
» Antworten: 11
» Ansichten: 545

 
  Servus aus Wien
Geschrieben von: waldi75 - 08.08.2018, 11:30 - Forum: Benutzervorstellungen - Antworten (1)

Ich habe das Forum zufällig über Google gefunden.
Ich möchte einen PI2 mit Touchdisplay 7" für mein Auto nutzen.
Folgende Funktionen soll er erfüllen:
- MP3 Player grafisch
- Video Player
- Navigation mit Offlinekarten

in Zukunft vielleicht:
über den I2C Bus, diverse Sensoren einbinden, habe kein OBD2
DAB+

Bin kompletter Neuanfänger

Gruß
Robert

Drucke diesen Beitrag

  Viele Fragen rund um CarPC
Geschrieben von: reaper773 - 05.08.2018, 22:30 - Forum: RaspberryPi - Antworten (2)

Hallo an alle!
Ich glaube ich fang mal von Vorne an und erkläre dann was ich vorhabe Smile

Ich habe meinem MX5 Bj. 98 ein Kompressor Upgrade spendiert, natürlich samt neuem freiprogrammierbarem Steuergerät.

Das Programm des welches ich für das Steuergerät benutzen kann läuft auf Android via BT.

Nach meinen Rechergen soll der Raspberry Pi 3 B+ nicht über ein vernünftigen Klang verfügen, was ich jedoch gerne hätte in meinem Wagen ebenso sollte es über GPS verfügen. Rückfahrkamera oder solche sachen wären nicht nötig.

Ich bin mir bei dem ganzen etwas unsicher da vieles auch vor längerer Zeit geschrieben wurde und die technik auch sehr schnell umschlägt.

Deshalb bitte ich hier um Fachlichen Rat, welche Komponenten ich auf meine Einkaufsliste packen müsste für mein Vorhaben.


Ich dachte an 2 Lösungen:
1. Ich lasse den Raspberry für den Klang/Verstärker über einen Autoradio mit klinke laufen

2. Ein Soundmodul/soundkarte die genügend leistung abliefert für mein 2 wege system.

Wie geschrieben, es handelt sich um einen MX5, somit um nur 2 Mittel/Tieftöner und 2 Hochtöner, also keine riesen Anlage. Die App für mein Steuergerät arbeitet mit Android und GPS für Navigation wäre auch in meiner ToDo liste

Ich sollte noch erwähnen dass der MX5 viel wärme in der Mittelkonsole liefert und deswegen vllt. Entweder woanders sitzen sollte oder gut gekühlt sein sollte.

Könnte mir jemand ne kleine Einkaufsliste schreiben was ich an teilen benötige?

Mfg
Reaper

Drucke diesen Beitrag

  Gruß aus Fulda
Geschrieben von: rAcHe kLoS - 02.08.2018, 16:41 - Forum: Benutzervorstellungen - Antworten (1)

Hallo an alle Mitstreiter,

nachdem ich nun schon paar Tage angemeldet bin, wollte ich mich nun auch mal vorstellen. Mein Name ist Christian und ich habe 36 Jahre auf dem Buckel, ich habe früh mit Elektronik und PCs als Jugendlicher angefangen und dies zum Beruf gemacht und bin Informatiker geworden. Ich schraube allerdings auch viel an Autos, die Begeisterung zu Motoren und deren Technik fing aber schon vor Mofa Zeiten im Modellsport an. Ich habe mich viel mit Motoren und deren Technik beschäftigt, für meinen Youngtimer habe ich einen neuen Motor aufgebaut und bin dann auch direkt in die Gemischaufbereitung mittels frei programmierbarer Motorsteuergeräte eingestiegen. Ich habe einige Jahre in einem Unternehmen gearbeitet, wo eine Multimedia Software ala Mediacenter entwickelt und verkauft wurde. Dadurch habe ich auch schnell das Interesse für Multimedia im Auto entwickelt, zu damaligen Zeiten gab es auch überhaupt noch keine solchen Geräte von der Stange. So kam ich schnell dazu, mir einen CarPC zu bauen und mit über Seriell angesteuerten I/O Interfaces auch diverse Funktionen meines Fahrzeugs darüber zu steuern. Da mein Auto abgesehen von E-Fensterhebern über keine großartige Elektronik verfügt, habe ich hier und da einiges eingebaut was ich dann über den CarPC ansteuere. Da ich das ganze etwas erneuern will, bin ich zu einem Raspberry gekommen, der eine für die Größe gute Leistung im Vergleich zu meinem in die Jahre gekommenen X86 Intel Atom CarPC bietet. Ich weiß dass das ganze Thema eine Nische ist, in modernen Autos ist auch das Multimedia System besser geworden und so ins Fahrzeug integriert, dass man das eigentlich auch nicht tauschen kann oder will. Aber auch in modernen Autos bieten sich ja tolle Möglichkeiten, da vieles über CAN angesteuert werden kann. Ich hoffe hier Ideen austauschen zu können und vor allem mein Ziel erreichen zu können den alten CarPC zu ersetzen.

Drucke diesen Beitrag

  Hallo aus Hannover!
Geschrieben von: Vadim83 - 27.07.2018, 22:39 - Forum: Benutzervorstellungen - Antworten (2)

Komme aus Hannover und bin 35. Habe vor kurzem Raspberry entedkt und war begeistert von vielseitigkeit..... Bin ein Auto Freak und wollte sofort mein E30 Bj. 1987 damit digitalisieren. Mein vorhaben ist E30 mit HIFI und Bordcomputer in einem zu modernesieren. Mein erstes Problem fing mit Raspberry Pi 3 B+ an und Jessie...... Dodgy   Im Anschliessen und KfZ Elektrik bin ich FIT was mann über meine Programmierer kenntnieße nicht sagen kann. Ich brauche keine Navi oder änliches bin ehe auf diverse Sensorik hinaus. Sozusagen Smart Car! Ist CarPi überhaupt das richtige für mich? Soll ich vielleicht Update abwarten denn ich möchte gern auch Smartphon mitspielen lassen und da ist alles letzter zeit auf AndriodAuto gerichtet! Was meinen Experten dazu? Big Grin

Drucke diesen Beitrag

  Navit deinstallieren
Geschrieben von: RSSB123 - 24.07.2018, 17:03 - Forum: Projekte - Antworten (11)

Moin,
da ich gerade dabei bin den CarPi für den Wohnwagen aufzubauen, würde ich gerne Navit deinstallieren da ich es nicht benötige.

Hintergrund ist der das wenn ich den Bildschirmschoner auf dimmen stelle und der dann abdimmt nach einer bestimmten Zeit ist im Hintergrund Navit zu sehen.

Oder es gibt eine andere Lösung das man das nicht sieht.

Gruß Daniel


so das Problem hab ich gelöst, man muss auf 0% stellen anstatt höher, leider ist das Display immer noch nicht komplett dunkel, sprich man sieht noch die leichte Hintergrundbeleuchtung

Drucke diesen Beitrag

  Janco Stellt sich auch mal vor...
Geschrieben von: Janco - 24.07.2018, 16:44 - Forum: Benutzervorstellungen - Antworten (4)

Hallo Allen hier im Forum,

Wird mal zeit das ich mich auch mal vorstelle:

Ich bin Janco, 52 Jahre und von Orgin ein Niederländer. Deshalb soll mein Deutsch nicht immer "Hoch Deutsch" sein und fehler im Sprache leider vielfach gemacht werden Sad . Seit Oktober 2016 wohne und arbeite ich in Deutschland (am schönen Niederrhein) und habe auch seit dann angefangen Deutsch zu lehrnen. 

Ich bin beruflich Electroniker/IT-engineer und habe schon seit 1995 erfahrung mit Unix und Linux. Seit so 3 Jahre habe ich mir zugelegt an Arduino und Raspberry Pi  Projekten. 

Ein meiner große Hobbies sind Amerikanische Auto's und damit habe ich manchmal Probleme 2DIN systehmen ein zu bauen weil da einfag kein Platz für ist Cool .
Deswegen ist der lösung von selbstbau von KFZ Multimedia Systemen der einzige Weg es passend zu machen...

Ich hoffe an dieses Forum unterstützung zu finden bei meine Problemen und auch selber mit meine Kentnisse anderen helfen zu können.

Gruß, Janco

Habe noch einige Fotos von meinem Carpi Projekt bis soweit zugefügt:

https://ibb.co/msTs18
https://ibb.co/mJ1C18
https://ibb.co/gbaN18

Drucke diesen Beitrag

  Hilfe! Großes Problem mit der Boot-SD
Geschrieben von: frankie0815 - 15.07.2018, 10:12 - Forum: RaspberryPi - Antworten (11)

   

So, jetzt brauche ich echt Hilfe.
Meine MicroSD mit dem gesamten eingerichteten CarPC, wo monatelange Arbeit drin steckt, ist scheinbar defekt.

Die lange Geschichte: wie ich ja schon öfter geschrieben habe, habe ich immer brav nach jeder Änderung am CarPi-System Sicherungen der SD angelegt.
Gemacht habe ich das mit dem Win32DiskImager, der mir eine IMG-Datei der SD anlegt. Diese IMG habe ich dann noch auf eine zweite SD geschrieben, um immer eine "frische" Karte in Reserve zu haben, falls bei einer Änderung am CarPi was schief geht.
Soweit, so gut.

Nun wollte ich vor ein paar Tagen dieses Image auf eine neue SD schreiben, gleiche Größe und Fabrikat wie die alte.
Da bekomme ich von Win32DiskImager beim Schreibversuch auf die Karte eine Fehlermeldung, sinngemäß: die Karte hat zu wenig Sektoren zum Schreiben des Image. Confused

Ich habe dann natürlich eine weitere SD-Karte probiert: gleicher Fehler.

Na gut, also noch einmal vom Original eine IMG angelegt. Schreiben auf die SD: wieder der Fehler: Karte ist "zu klein" (zu wenig Sektoren).

Teufel nochmal, was ist da los?
Also habe ich meine finale SD kontrolliert: tatsächlich, die Datenträgerverwaltung zeigt, dass die Karte ein paar GB größer ist, als alle anderen 32 GB Karten in meiner Sammlung. Vor - und hinter den genutzten Partitionen (Boot + Daten) liegen freie, unpartitionierte Bereiche von etlichen MB, die es auf den anderen SD nicht gibt.
Beim schreiben der IMG-Datei wurden diese Bereiche aber berücksichtigt, so dass meine Sicherungs-IMG zu groß ist.

Nun kann ich die Sicherung nicht mehr auf andere Karten schreiben, und kann keine funktionierende Sicherung anlegen.

Wenn nun diese einzige SD kaputt geht, ist mein CarPi tot.

Wie repariere ich die SD ohne Datenverluste?

Drucke diesen Beitrag

  DAB+ Usb-Stick
Geschrieben von: kami - 09.07.2018, 15:13 - Forum: FM / DAB (+) / DVB-T - Antworten (73)

Bin gerade über folgendes gestolpert:

https://support.sundtek.com/index.php?PH...pic=2115.0
https://www.namatek.com.tw/index.php?rou...duct_id=50

Zitat:Hallo,

mit TVHeadend nein - wir arbeiten aber an einer Kodi Integrierung, ich denke bis Monatsende sollten wir das auch haben.
Der Tuner eignet sich sehr gut für den Raspberry PI da die Dekodierung wie erwähnt am Stick vorgenommen wird und dadurch die RPI CPU nicht belastet wird.

hört sich doch interessant an.

Drucke diesen Beitrag

  Pi und Autoradio Simultan nutzbar?
Geschrieben von: Justin - 08.07.2018, 12:54 - Forum: USB / Andere Schnitstellen - Antworten (4)

Hi Leute,

wahrscheinlich wurde die Frage schon gestellt aber ich bin anscheinend zu blind um es zu finden, und zwar:
ist es möglich ein den Pi simultan mit einem nachträglich eingebauten Autoradio zu benuzen?
Sprich Musikauswahl, Navigation usw. über Raspberry aber Stromzufuhr und Soundwiedergabe über das Radio?

Drucke diesen Beitrag

  Mein Projekt -Ein Fazit -
Geschrieben von: frankie0815 - 07.07.2018, 20:37 - Forum: Projekte - Antworten (2)

Nachdem mein CarPC nun fertig ist, möchte ich ein Fazit ziehen.

Nun, das Gerät ist toll, die Anzahl der Möglichkeiten riesig, wobei ich sicher noch nicht alles installiert und eingebaut habe, was möglich wäre.
Aber auch so, der Leistungsumfang ist schon super, und viel besser, als ich am Anfang jemals geglaubt habe.

Es ist aber immer die Fragen, wie sinnvoll manche Funktionen im Auto wirklich sind:
-Navigation: na klar, wichtigste Funktion

-UKW-Radio: sehr wichtig, aber das eingebaute Autoradio ist dann doch noch etwas besser, dazu später noch ein paar Worte.
Aber wenn schon, sollte auch alle in einem Gerät vereint sein. Daher: Radio wichtig.

-MP3 Dateien abspielen: für Leute mit großen Sammlungen sicher ein großer Vorteil. Ich gehöre nicht so richtig dazu, ich bin eher der Oldschool-Typ, der seine CD-Sammlung zuhause hat, aber kaum Musik auf Stick/Festplatte/NAS.
Daher für mich nette Sache, warum nicht.

-Video Dateien abspielen: während der Fahrt für den Fahrer nicht zulässig und ablenkend, die Mitfahrer sehen davon wegen der Einbauposition kaum was, und kleine Kinder, die während der Fahrt belustigt werden müssten, habe ich keine mehr.
Daher: eigentlich überflüssig, aber warum nicht.

-Musik vom Handy streamen:
Super Sache, wenn man seine Musik auf dem Handy hat, oder Streamingdienste wie Apple-Musik oder Spotify nutzt.
Tue ich nicht, aber meine Beifahrer nutzen es sehr gerne. Ich habe auch ein paar Lieblingstitel auf dem Handy.
Daher: tolle Sache.

-Internet-Radio
Ganz super! Keine Begrenzung auf das regionale Angebot, endlich überall den Lieblingssender hören können!
Nachteil: eine stabile Internetverbindung und damit eine stabile 3G/4G-Verbindung nötig. Ich habe schon gelegentliche kurze Aussetzer.
Trotzdem: ich bin begeistert.

-Kameraintegration:
Nicht schlecht, aber schöner wäre es, wenn es über Funk statt Kabel ginge. Zudem habe ich nicht die Kamera mit dem Rückwärtsgang gekoppelt, und vergesse meist, diese zu aktivieren.
Daher: ganz nett, wenn auch mit Schwächen in der Umsetzung.

Wo Licht ist, ist auch etwas Schatten.

Die größten Minuspunkte/Kritikpunkte am System:

- die Bedienung des Touchscreen lenkt doch ab während der Fahrt, man muss auf den Bildschirm schauen, die Bedienung ist nicht immer intuitiv und kann nicht blind erfolgen. Der Monitor gibt auch keine haptische Rückmeldung über die Bedienung.
Ich überlasse während der Fahrt die Bedienung lieber dem Beifahrer.
Spätestens, nachdem ich eine brenzlige Situation im Verkehr hatte durch die Nutzung und Ablenkung!!! Hände weg während der Fahrt und Augen auf den Verkehr. Bitte!!!

- das Si4703 UKW-Radio kann zwar RDS, aber damit hört der Komfort schon auf.
Wer mal unterwegs auf der Autobahn ist, wird am meisten vermissen, was jedes 0815-Autoradio seit den 80er'n beherrscht: den automatischen Frequenzwechsel, wenn die eingestellte Frequenz zu schwach wird. Beim CarPi ist dann ein Sendersuchlauf nötig. Ganz schwach...

- Navit-Navi hat ebenfalls ein paar Schwächen:
Positiv: die Karte ist auf der SD-Karte, also keine Online-Verbindung nötig, zudem ist das Kartenmaterial kostenlos, und trotzdem sehr aktuell und vollständig.
Was ich aber von meinem alten Navi wirklich vermisse, ist ein Feature, was mir schon viel Zeit und Nerven gespart hat: TMC Stauumfahrung.
Warum gibt es sowas nicht für den Raspi? Oder vielleicht doch mit einer anderen App?
Bitte bitte...
Ein kleineres vermisstes Feature: Blitzerwarnung. Nicht, dass ich notorisch zu schnell fahre, aber es beruhigt, die "Gefahren-Stellen" zu kennen...
Was ich hingegen super finde: da Navit immer im Hintergrund mitläuft, hat man die Tempowarnung "Bitte Geschwindigkeit verringern..." auch, wenn man das Navi nicht nutzt.
Zudem ist der GPS-Empfang SUPER. Keine Wartezeiten bis zum Fix. Wenn ich da an mein altes Navigon denke... manchmal brauchte das Minutenlang, bis endlich die Satelliten gefunden waren...

Fazit: wenn ich vorher gewusst hätte, wieviel Zeit dran geht, hätte ich vielleicht nicht damit angefangen.
Aber jetzt, wo es fertig ist, bin ich schon ein wenig stolz auf das Erreichte.

Danke für alle, die mitgeholfen haben, die Software zur Verfügung gestellt haben, und nicht zuletzt: den Betreibern dieses tollen Forums.
Dankeschön!

Drucke diesen Beitrag

RasPiCarProjekt