Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 2.358
» Neuestes Mitglied: Mcbean
» Foren-Themen: 677
» Foren-Beiträge: 8.008

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 42 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 40 Gäste
Applebot, Bing

Aktive Themen
CarpcButler Service-Addon...
Forum: Add-Ons
Letzter Beitrag: Der kleine Punky
10.11.2019, 04:00
» Antworten: 16
» Ansichten: 230
Wohnmobil Raspicar
Forum: Projekte
Letzter Beitrag: Der kleine Punky
01.11.2019, 08:55
» Antworten: 63
» Ansichten: 28.487
DAB+ Usb-Stick
Forum: FM / DAB (+) / DVB-T
Letzter Beitrag: Der kleine Punky
01.11.2019, 08:41
» Antworten: 115
» Ansichten: 40.727
ein neuer aus nrw
Forum: Benutzervorstellungen
Letzter Beitrag: Der kleine Punky
01.11.2019, 08:38
» Antworten: 1
» Ansichten: 139
[BUG] script.reliableresu...
Forum: Add-Ons
Letzter Beitrag: harryberlin
25.10.2019, 20:27
» Antworten: 2
» Ansichten: 146
Skin-Mod CarPC-xTouch
Forum: Skins
Letzter Beitrag: harryberlin
22.10.2019, 17:52
» Antworten: 649
» Ansichten: 755.871
M2-ATX mit Raspberry Pi 3...
Forum: Spannungsversorgung im Kfz
Letzter Beitrag: Der kleine Punky
13.10.2019, 07:25
» Antworten: 5
» Ansichten: 312
5" Waveshare Touchscreen
Forum: Bildschirm
Letzter Beitrag: fmmech_24
11.10.2019, 20:37
» Antworten: 33
» Ansichten: 58.524
Ausschalten notwendig? (R...
Forum: Spannungsversorgung im Kfz
Letzter Beitrag: fruchtfliege
07.10.2019, 18:23
» Antworten: 2
» Ansichten: 196
Libreelec & Powermate (od...
Forum: USB / Andere Schnitstellen
Letzter Beitrag: Jack
05.10.2019, 20:34
» Antworten: 3
» Ansichten: 246

 
  CarpcButler Service-Addon V0.0 ***BETA***
Geschrieben von: Peziman - 03.11.2019, 21:48 - Forum: Add-Ons - Antworten (16)

Hallo Leute!

Ich habe hier mein erstes offizielles Addon gebastelt.
Es befindet sich aber noch in der Betaphase und ich arbeite noch an weiteren Features und Verbesserungen.

Was kann der CarpcButler?

Das Addon schließt die Lücke zwischen der KFZ Hardware und dem Raspberry Pi.
Sprich, das Addon übernimmt Powermanagment, Steuerung der Rückfahrkamera über den Rückwärtsgangschalter, Skin Umschaltung zwischen Tag und Nacht per Licht- oder Dämmerungsschalter usw...

Power Managment:

- Automatisches Herrunterfahren wenn die Zündung abgeschaltet wird
- Das Herrunterfahren kann dabei bei per Button klick eine bestimmte Zeit (10Min) hinausgezögert werden. z.B. Für einen Stop an der Tankstelle
- Ausschalten der Display Hintergrundbeleuchtung (momentan nur Hardware mäßig)
- pausieren der Medien Wiedergabe
- Status LED

Eingänge:
GPIO 16:     Zündung Auto

Ausgänge:
GPIO 14:     Status LED
GPIO 20:     Überbrückung der Zündung
GPIO 24:     Stromversorgung Display

Über den Eingang für die Zündung und dem Ausgang für die Überbrückung kann dann die Schaltung aus diesem Thread betrieben werden.
https://raspicarprojekt.de/showthread.php?tid=850
Die Skripte aus dem anderen Thread werden nicht benötigt und dürfen nicht installiert sein!

Die Stromversorgung für das Display und die Status LED sind optional.

Die Funktion:

Wird der Zündschlüssel abgezogen und das Signal der Zündung geht am GPIO16 auf low, erscheint ein Ja/Nein Dialog mit der Frage ob das System warten soll mit dem Herrunterfahren.

Wird Ja gedrückt dann wartet das System 10 Minuten bevor es herrunterfährt. Die Displaystromversorgung bzw. die Hintergrundbeleuchtung wird abgeschaltet. Wenn gerade Musik abgespielt wird, wird diese pausiert. Die Status LED blinkt im Sekundentakt.
Ist innerhalb dieser 10 Minuten die Zündung wieder vorhanden (GPIO16 High), schaltet sich das Display wieder an, die Status LED leuchtet ständig und die Musik wird wieder abgespielt.
Andernfalls fährt der Pi runter.

Bei Betätigung der Nein Taste oder 10 Sekunden keiner Betätigung, wird der Pi runter gefahren.

Gpio20 bleibt so lange auf High bis das System aus ist.


Rückfahrkamera:

- automatisches öffnen des PiDash Addons beim einlegen des Rückwärtsganges. Addon piDash wird benötigt!

Eingänge:
GPIO18:      Rückwärtsgangschalter

Die Funktion:

Geht der GPIO18 auf High, wird automatisch das Addon PiDash gestartet.

Leider ist es mir momentan nicht möglich das Addon wieder automatisch zu beenden. Zum beenden muss aufs Display gedrückt werden.

Tag/Nacht Umschaltung:

- automatisches Umschalten zwischen Tag- und Nachtskin.

Eingänge:
GPIO16:      Lichtschalter im Auto oder Dämmerungsschalter

Die Funktion:

Geht GPIO16 auf High, wird automatsich der Nacht-Skin geladen. Geht der GPIO wieder auf Low, wird automatisch der Tag-Skin geladen.
Ist im Jack's Skin die zeitbasierte Umschaltung aktiv, lässt sich der Skin nicht per GPIO umschalten.

WICHTIG!
Alle Eingänge am Pi müssen galvanisch vom Bordnetz getrennt sein. Das Heißt es müssen Relais oder Optokoppler benutzt werden. Jede Spannung von mehr als 3.3V zerstört den Raspberry Pi sofort. Ein Spannungsteiler ist nicht geeignet!
Gleiches gilt für die Ausgänge am Pi! Ich übernehme hierfür keine Haftung!

Wie gesagt arbeite ich noch weiter am Addon.
In Zukunft ist geplant, die GPIOs über die Einstellungen zu ändern und einzelne Funktionen abzuschalten.

Lasst mir ein Feedback da!  Wink
Github: https://github.com/Peziman/plugin.service.carpcButler



Angehängte Dateien
.zip   plugin.service.carpcButler-BETA.zip (Größe: 22,29 KB / Downloads: 0)
Drucke diesen Beitrag

  [BUG] script.reliableresume
Geschrieben von: harryberlin - 22.10.2019, 17:50 - Forum: Add-Ons - Antworten (2)

Von hier kommend: https://raspicarprojekt.de/showthread.ph...09#pid9309

Bitte mal testen, ob das jetzt vernünftig läuft:
https://github.com/harryberlin/repositor...-1.0.3.zip

Drucke diesen Beitrag

  ein neuer aus nrw
Geschrieben von: morkbarth - 21.10.2019, 06:05 - Forum: Benutzervorstellungen - Antworten (1)

moin erstmal, ja ich sage immer moin, auch in nrw  Tongue
bin dustin, 30 und hab immer dumme ideen.
ich hab hier mal ins forum rein geschnuppert und wollte mal mit ner idee anfangen....
fahre nen kadett c limo mit etwas aktuellerem motor nem c14nz (zur zeit) aber trotzdem kein canbus usw. nun wirds lustig und ja ich weiss, es wird warscheinlich lacher verursachen.


mein plan ist es meinen tacho teilweise zu ersetzen bzw vielleicht ganz? naja mal sehen was son rasperry kann.
plan 1 ist einen tacho bzw kmh anzeite von vdo neben ein 7 zoll display zu setzen wo man alles wichtige abfragen kann wie drehzahl, öltemperatur, wassertemp. und vielleicht tankanzeige (weiss noch nicht wie)

temperaturen abnehmen ist nach videotutorials ja nicht soo schwer wohl mit d18b20 sensoren, da ich ab 125 grad, also maximum eh ne warnung haben will, denn über 115grad kommt der kleine im hochsommer bei volllast auch nicht. egal ob wasser oder öl.

die drehzahl würd ich gern dann über einen hallgeber abnehmen mit magnet.
evt geschwindigkeit auch wie beim motorrad üblich, nur halt bei mir an der kardanwelle.

das wäre für mich schonmal in verbindung mit ner schönen anzeige im display ein traum, eventuell am ende im tachobereich nur noch über ein display zu gehen wäre noch besser.

nun zur spinnerei wenn das mal klappt:

da bei mir dann in der mittelkonsole 4 vdo anzeigen wegfallen, könnte dort noch ein display hin und darüber könnte navi und musik laufen, das navi wäre aber auch schick wenn man es wie bei neuwagen im tachoscreen einblenden kann. ABER ich bin anfänger und alles nach und nach.. wer weiss, was funktioniert, was nicht und was der raspberry 4 denn so kann.

Drucke diesen Beitrag

  Ausschalten notwendig? (Resume Problematik)
Geschrieben von: fruchtfliege - 06.10.2019, 11:42 - Forum: Spannungsversorgung im Kfz - Antworten (2)

Hallo, wie in diesem thread beschrieben, nutze ich das M2-ATX in Verbindung mit dem RPI 3b. Das M2-ATX ist so eingestellt, dass der RPI über GPIO3 verbunden ist und runterfährt, wenn ich die Zündung ausmache und nach einer Minute die 5V Schiene komplett gekappt wird. Das klappt auch alles wie es soll, aber:

Wenn ich vor dem ausschalten z.B. ein Spotify Album oder einen Sender des radio.de addons gehört habe, muss ich mich natürlich immer wieder durch hangeln bis ich wieder das entsprechende Album, Radio, etc. eingestellt habe. Der RPI hat ja leider kein Power Management womit man wie am Windows ATX-Rechner einen hibernate Modus nutzen kann. Das war damit unter Centrafuse kein Problem und alles hat da weitergemacht wo es aufgehört hat.

Wie habt ihr das gelöst? Lebt ihr mit dem Umstand oder hört ihr hauptsächlich offline Musik, wo der autoresume je nach OS glaube ich ohnehin funktioniert?

Ich habe irgendwo mal gelesen, dass man addons automatisch starten kann (der thread bezog sich auf irgendein webradio Plugin). Somit müsste es doch irgendwie möglich sein, das aktuell laufende addon bzw. den Pfad mit Parametern in einer Datei zu speichern und diese dann nach dem Neustart auszulesen und wiederherzustellen. Leider bin ich als Webentwickler hauptsächlich mit PHP vertraut und mit python habe ich mich noch gar nicht beschäftigt.

Oder zieht der RPI so wenig Strom, dass man ihn bedenkenlos über Tage laufen lassen kann ohne das die Batterie (vor allem im Winter) leergezogen wird? Ich könnte das M2-ATX als "Kompromiss" auch so einstellen, dass es erst nach 2 Stunden den Strom trennt - das würde zumindest für kurze Aufenthalte funktionieren. Aber DIE Lösung ist das auch nicht unbedingt.

Mich wundert es generell, dass es so wenige threads dazu im Internet gibt. Ist aber eher der zum aussterben bedrohten car-pc community geschuldet. Zu Hause ist es ja gerade der Sinn der Sache, dass ein RPI dauerhaft läuft.

Drucke diesen Beitrag

  Libreelec & Powermate (oder alternative)
Geschrieben von: fruchtfliege - 05.10.2019, 15:31 - Forum: USB / Andere Schnitstellen - Antworten (3)

Hallo, ich habe in meinem alten Car-PC unter Windows den Griffin Powermate genutzt, der perfekt für einen Car-PC funktoniert hat. Jetzt habe ich überall rumgesucht um den Powermate auch auf dem RPI zum laufen zu bekommen, aber entweder waren die Beiträge nicht mehr online oder sie basieren alle auf Raspbian, wo man etwas flexibler mit der Softwareinstallation ist und modifizierte Treiber installieren kann.

Nun möchte ich aber zwingend auf Libreelec bleiben und der Powermate wird auch als Gerät mit lsusb angezeigt. Aber ab hier komme ich nicht weiter - oder geht es jetzt gar nicht mehr weiter?  Sad

Ich bin auch gerne dazu bereit auf den Powermate zu verzichten, so schön er auch ins Auto passt. Daher bin ich auch offen für andere "Rotary Encoder", welche aber mehr oder weniger out-of-the-box funktionieren müssen. Das heißt: Ich kann in Libreelec (mit meinen Fähigkeiten) lediglich über den GPIO Monitor Aktionen definieren. Oder kürzer und anders gefragt: Hat hier jemand einen Rotary Encoder in Verbindung mit Libreelec laufen? Mir geht es eigentlich nur um die Lautstärkesteuerung, da das über den Touchscreen relativ fummelig ist. Ich nutze übrigens das xTouch Skin aus diesem Forum.

Drucke diesen Beitrag

  M2-ATX mit Raspberry Pi 3b - gelber Blitz
Geschrieben von: fruchtfliege - 05.10.2019, 15:15 - Forum: Spannungsversorgung im Kfz - Antworten (5)

Hallo zusammen, ich nutze den RPI im Auto als Car-PC mit dem M2-ATX Netzteil. Da ich vorher einen Windowsrechner verwendet habe, ist die Lösung etwas "oversized", aber funktioniert sehr gut und dank Zündungsplus Steuerung und den GPIO pins, fährt der RPI auch sauber hoch und runter bevor dann das M2-ATX die Verbindung nach einer Minute vollständig trennt.

Jetzt habe ich aber schon mit zwei angeschlossenen USB-Geräten das Problem, dass ich fast dauerhaft einen gelben Blitz habe und dann de 3G Verbindung teilweise gekappt oder unzuverlässig wird. Angeschlossen ist nur der Touchscreen und der 3G Internetstick von 1und1 per USB.

Ich befürchte, dass die 5V Schiene des M2-ATX exakt 5,0V liefert, der RPI3 bzw. die neueren Netzteile aber ja bekanntlich auch gerne 5,2V liefern. Kann das damit zu tun haben? Da ich mein Messgerät nicht finden kann, ist es mir im Moment nicht möglich die Spannung auszumessen. Daher hoffe ich, dass hier jemandem das Problem bekannt ist. Das USB-Kabel habe ich vom original Netzteil abgeschnitten und per Lüsterklemme an die 5V Kabel des M2-ATX Kabelbaums (rot und schwarz) angeschlossen. Ich weiß, dass eine Lüsterklemme nicht gerade die beste Lösung ist, aber da werde ich noch Wagoklemmen verbauen. Nichtsdestotrotz sollte das ja nicht daran liegen (oder doch?)

Würde es besser funktionieren, wenn ich statt der 5V Schiene die 12V des M2-ATX nehme und dann einen Wandler von 12V auf 5V dazwischen hänge? Allerdings liefern die herkömmlichen Wandler auch exakt 5V, oder? Ich bin elektrisch nicht so versiert, vielleicht kann mich da jemand aufklären!?

P.S: Ich nutze Libreelec 9.1.5, aber auch unter Raspbian mit kodi 18.4 tritt das Problem auf. Ebenso nicht wenn ich den RPI zu hause mit einem originalen Netzteil betreibe.

Drucke diesen Beitrag

  OBD-II Display
Geschrieben von: Klaus Demlehner - 29.09.2019, 21:33 - Forum: OBD / CAN - Keine Antworten

Das Projekt könnte euch vielleicht interessieren :-)

https://github.com/MHS-Elektronik/OBD-Display

Grüße
Klaus

Drucke diesen Beitrag

  Soundkarte gesucht
Geschrieben von: ReedyPi - 13.09.2019, 14:26 - Forum: Audio & HiFi - Antworten (25)

Hi,
 
ich habe mich bei meinem Projekt an die Hardware des Guides hier gehalten.
Alle zusammen gebaut und siehe da, auch als nicht Elektro Mensch, funktioniert das alles ziemlich gut.
Jetzt ist die Frage, wie bekomme ich den Ton auf die Lautsprecher im Auto. (A4-B6)

Wenn ich es richig interpretiere sollte eine extra Soundkarte noch verbaut werden

  • vom Radiomodul Aux --> Soundkarte ---> auf die Boxen
Jetzt ist die Frage, was kann ich da nehmen?
Eine kleine Platine wäre mir am liebsten, denn die komplette Technik (Pi, USV, Radio Modul) landet in einem leeren Radio DIN Schacht (mit extra Belüftung).
Vor dem Thema Antenne graut es mir auch gerade noch, nach dem bissl durchstöbern hierSmile

Schönes Wochenende
ReedyPi

Drucke diesen Beitrag

  Display dimmen
Geschrieben von: dataoverdose2 - 09.09.2019, 11:34 - Forum: Bildschirm - Antworten (2)

Als Raspicar-Neuling habe ich schon viele Stunden in das Projekt gesteckt und eine brauchbare Lösung für das Dimmen des Raspberry 7"-Bildschirms gefunden. Die Nachtfarben sind zwar ganz nett, Das Display ist aber immer noch viel zu hell. 
Also habe ich folgendes installiert:

pip install rpi-backlight==1.8.0

(die neueren Versionen funktionieren wegen der alten Python-Version nicht auf meinem Raspi)
Dann habe ich ein File erstellt "hell.py" mit folgendem Inhalt:

import rpi_backlight as bl
bl.set_brightness(255)
bl.set_brightness(255, smooth=True, duration=3)
bl.get_max_brightness()
255
bl.get_actual_brightness()
255
bl.get_power()
True

und eins mit "dunkel.py"

import rpi_backlight as bl
bl.set_brightness(255)
bl.set_brightness(50, smooth=True, duration=3)
bl.get_max_brightness()
255
bl.get_actual_brightness()
255
bl.get_power()
True
bl.set_power(True)

Diese beides Dateien habe ich in den Scriptordner kopiert und mit einem separaten Button auf der Startseite aufgerufen. In der "dunkel.py" könnt Ihr in der dritten Zeile die Helligkeit "50" durch einen beliebigen Wert bis 255 ersetzen. 50 erschien mir für Abendfahrten passend. 
Es kann sein, dass Ihr vorher noch folgendes machen müsst. Fügt mit:

sudo nano /etc/udev/rules.d/backlight-permissions.rules

folgende Zeile ein:

SUBSYSTEM=="backlight",RUN+="/bin/chmod 666 /sys/class/backlight/%k/brightness /sys/class/backlight/%k/bl_power"

Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen etwas.

Drucke diesen Beitrag

  Probleme mit Mailversand 2.0
Geschrieben von: Fillip - 04.09.2019, 20:23 - Forum: Neuigkeiten - Keine Antworten

Wir hatten mal wieder Probleme mit dem Mailversand, wodurch auch die Aktivierungslinks für neue Benutzer nicht verschickt wurden. Nach einem Update sollte das nun wieder funktionieren. Sollten noch nutzer sein, dessen Account gesperrt ist, bitte ich um eine kurze Meldung, dann aktiviere ich diese manuell.

Tretet gerne auch unserer Facebook Gruppe bei

Drucke diesen Beitrag

RasPiCarProjekt